Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Internet

Mehr WLAN in Bambergs Kneipen?

Auch in Sachen WLAN in Kneipen und Gaststätten gibt es in Bamberg Nachholbedarf. Längst nicht alle haben es. Doch manche wollen es auch nicht.
Im Ausland längst  eine Selbstverständlichkeit: Freier Internetzugang in Restaurants und Kneipen wie hier im Bamberger Salino.  Ronald RInkelf
 
von MICHAEL WEHNER
Wer aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, dem fällt der himmelweite Unterschied auf: Den selbstverständlichen und allgegenwärtigen Internetzugang, den viele ausländische Regionen anbieten, gibt es in Deutschland noch lange nicht. Auch in der Gastronomie sind weiße Flecke immer noch verbreitet.

Wie sieht es in Bamberg aus? In einer stichprobenartigen Umfrage befragen wir Wirte und Restaurantbetreiber, warum sie freien WLAN-Zugang anbieten oder warum sie es immer noch nicht tun.

Das Ergebnis zeigt, dass es vor allem Betreiberhaftung war, die die Gastronomen abgeschreckt hat, aktiv zu werden. Sie wurde im Juni abgeschafft, was heute bereits Wirkung zeigt. Die freien WLAN-Angebote sprießen in der Bamberger Gastronomie fast wie Pilze aus dem Boden. Neu ist auch: Mit dem Start der Saison wollen die Stadtwerke die gesamte Brose-Arena mit freiem Internetzugang versorgen.

Mehr zum Thema bald hier an dieser Stelle.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.