Bamberg
Basketball

Drell glänzt bei internationalem Nachwuchsturnier

Eine U18-Auswahl von Brose Bamberg belegte beim renommierten Adidas-Next-Generation-Tournament in München den sechsten Platz.
Artikel einbetten Artikel drucken
Henri Drell, hier im Trikot der Baunach Young Pikes, erzielte beim Turnier in München gegen die Gastgeber 40 Punkte. Foto: sportpress
Henri Drell, hier im Trikot der Baunach Young Pikes, erzielte beim Turnier in München gegen die Gastgeber 40 Punkte. Foto: sportpress
Das U18-Team von Brose Bamberg hat das Qualifikationsturnier in München zum Adidas Next Generation Tournament (ANGT), einer von der Euroleague organisierten renommierten Basketball-Nachwuchsturnierserie, auf dem sechsten Platz abgeschlossen. Im Spiel um Platz 5 erwischte die Mannschaft der Trainer Völkl/Scheinberg/Finsinger einen gebrauchten Tag und unterlag Darüssafaka Istanbul deutlich mit 70:101.
Den Turniersieg holte sich Real Madrid. Die Spanier besiegten im Finale den Gastgeber aus München mit 77:57 und qualifizierten sich damit für das Finalturnier im Mai in Belgrad. Insgesamt werden vier Qualifikationsturniere für das Endturnier ausgespielt, bei denen sich 32 Nachwuchsmannschaften von Euroleague- und Eurocup-Clubs miteinander messen. Die Qualifikationsturniere wurden in L'Hospitalet, Belgrad, Kaunas und München ausgetragen.


Sieg zum Turnierstart

Das Bamberger Nachwuchsteam war am ersten Tag mit einem Sieg und einer Niederlage ins Münchner Turnier gestartet. Zunächst bezwangen sie Real Betis Sevilla mit 83:72. Bester Werfer beim Gewinner war Kay Bruhnke mit 25 Punkten. Anschließend unterlag der Brose-Nachwuchs Olympiakos Piräus mit 74:89. Henri Drell war mit 19 Punkten bester Werfer, gefolgt von Gastspieler Joshua Obiesie (16). Im letzten Spiel der Gruppe A traf das Völkl-Team im Audi-Dome auf den FC Bayern München. Überragender Spieler beim knappen 91:90-Sieg über den Gastgeber war Henri Drell mit 40 Punkten, neun Rebounds und fünf Assists.
Da die Bamberger im Dreiervergleich mit den punktgleichen Teams aus Piräus und München am schlechtesten abschnitten, durften sie am dritten Turniertag lediglich das Spiel um Platz 5 bestreiten. Topscorer bei den Bamberger wurde einmal mehr Henri Drell mit 36 Punkten. Der Este wurde schließlich auch in das "All-Tournament-Team" aller acht teilnehmenden Mannschaften gewählt. red
Brose Bamberg: Bruhnke, Beck, Drell, Plescher, Bergmann, Tischler, Bulic, Baggette, Obiesie, Gahlert, Fleute
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren