Scheßlitz
Autoslalom

Auf neuem Rundkurs unterwegs

Der 47. ADAC-Slalom des MSC Scheßlitz findet am Wochenende nach langer Zeit wieder direkt im Ort statt.
Artikel einbetten
Gesamtsieger des letzten Scheßlitzer Autoslaloms 2015 in Tiefenpölz war der Lichtenfelser Klaus Barth im Opel Kadett C Coupe.  red
Gesamtsieger des letzten Scheßlitzer Autoslaloms 2015 in Tiefenpölz war der Lichtenfelser Klaus Barth im Opel Kadett C Coupe. red
Am Sonntag veranstaltet der MSC Scheßlitz die 47. Auflage seines ADAC-Automobilslaloms. Nach einem Jahr Pause starten die Piloten nun wieder in Scheßlitz. Und das ist wörtlich gemeint, denn jahrzehntelang war dies aufgrund fehlender örtlicher Gegebenheiten direkt im Ortsgebiet nicht möglich.

Mit einstimmigem Beschluss des Stadtrates wurde dem Verein nun die Möglichkeit gegeben, die 47. Auflage im Gewerbegebiet "Brandäcker" auf einem Rundkurs unter Einbindung der neu gebauten Straße "Zur Au" zu veranstalten, auf dem ein Parcours aus Pylonen aufgebaut ist, den es fehlerfrei zu umrunden gilt. Bei zwei zu fahrenden Runden beträgt die Streckenlänge rund 800 m. Die Veranstaltung wird zum nordbayerischen ADAC-Slalom-Pokal, zum Regionalpokal Oberfranken, zum Franken-Slalom-Pokal und zum Nordost-Oberfranken-Pokal gewertet.


Rund 80 Teilnehmer erwartet

Die Organisatoren rund um Slalomleiter Norbert Nüßlein hoffen wieder auf ein interessantes Starterfeld aus ganz Nordbayern. Zahlreiche namhafte Piloten haben ihr Kommen bereits zugesagt. Erwartet werden wieder an die 80 Teilnehmer. Diese haben einen Trainingslauf sowie zwei Wertungsläufe zu absolvieren.

Gestartet wird der Renntag mit den Serienfahrzeugen der Gruppe G gegen 9.Uhr. Ab 11.15 Uhr starten die verbesserten Fahrzeuge der Gruppe F. Die stark verbesserten Fahrzeuge der Klasse H werden am Nachmittag ab 14.30 Uhr zu bestaunen sein, hier können die schnellsten Läufe erwartet werden. Den Renntag beschließen die Fahrer in ihren Young- und Oldtimern, die ihren Gleichmäßigkeits-Cup ab etwa 16.15 Uhr austragen werden.
Während der Veranstaltung gibt es im Gewerbegebiet Sperrungen der Straße "Brandäcker" ab Kreisverkehr, sowie der Austraße ab Einmündung Hoffeld und der Straße "Zur Au". Zuschauer werden gebeten, die ausgewiesenen Sperrzonen zu beachten. Weitere Informationen gibt es unter www.msc-schesslitz.de red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren