Baunach
Basketball

Arnoldas Kulboka wird verliehen

Brose Bamberg gibt das litauische Talent an einen italienischen Erstligisten ab. Nicolas Wolf erhält einen Fünfjahresvertrag.
Artikel einbetten
Arnoldas Kulboka. Fotos: sportpress
Arnoldas Kulboka. Fotos: sportpress
+1 Bild
Arnoldas Kulboka, das wohl größte Basketball-Talent aus dem Nachwuchsprogramm von Brose Bamberg, verlässt den deutschen Meister. Der 19-jährige litauische Flügelspieler wird für eine Saison an den italienischen Erstligisten Betaland Capo d´Orlando ausgeliehen.
Der treffsichere Kulboka, der vor zwei Jahren einen langfristigen Vertrag mit Brose Bamberg abgeschlossen hat, kam in den letzten beiden Spielzeiten bei den Baunach Young Pikes in der 2. Basketball-Liga ProA zum Einsatz. Dabei überzeugte er in der vergangenen Saison mit 14,3 Punkten und 4,3 Rebounds pro Begegnung. Auch für Brose Bamberg kam der mit einer Doppellizenz ausgestattete Litauer in einer Bundesliga-Begegnung zum Einsatz, in der er mit 13 Zählern gegen Jena sogar Topscorer wurde. "Arnoldas hat unglaublich viel Potenzial. Daher haben wir ihn vor zwei Jahren auch langfristig an uns gebunden. Jetzt ist es für ihn an der Zeit Spielpraxis auf hohem Niveau zu bekommen. Das sehen wir bei Betaland Capo d'Orlando als gegeben", sagte Rolf Beyer, Geschäftsführer von Brose Bamberg.


Fünfjahresvertrag für Wolf

Brose Bamberg hat den 18-jährigen Nicolas Wolf langfristig an sich gebunden. Der gebürtige Bamberger unterschreibt für fünf Jahre und wird für das Breitengüßbacher NBBL-Team und für die Baunach Young Pikes in der 2. Liga ProA auf Korbjagd gehen. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren