Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feuer

Hallstadt: Brand in Baumarkt - hoher Sachschaden

Am Mittwochmorgen waren dunkle Rauschschwaden über Hallstadt zu sehen. In einem Baumarkt kam es zu einem Brand.
Am Mittwochmorgen sind dunkle Rauschschwaden über Hallstadt zu sehen. In einem Baumarkt soll es zu einem Brand gekommen sein. Foto: Ronald Rinklef
 
Hoher Sachschaden entstand am Mittwochvormittag bei einem Feuer in einem Baumarkt im Gewerbepark am Hafen, verletzt wurde glücklicherweise aber niemand. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Als zwei Marktmitarbeiterinnen das Gebäude kurz vor 8.30 Uhr betreten wollten, bemerkten sie sofort den dichten Rauch im Inneren der Geschäftsräume. Geistesgegenwärtig schlossen die beiden die Tür sofort wieder und wählten den Notruf.
Wie die Polizei mitteilt, waren bereits wenige Minuten später die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei vor Ort. Eine im Stockwerk über dem Baumarkt wohnende vierköpfige Familie konnte sich bereits vor Eintreffen der Helfer in Sicherheit bringen und blieb glücklicherweise unverletzt.

Trotz der immensen Rauchentwicklung hatten die Angehörigen der Feuerwehren Hallstadt, Dörfleins und Kemmern den Brand bald unter Kontrolle. Dennoch verursachten die Flammen einen Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.


Brandfahnder der Kripo Bamberg übernahmen noch am Vormittag die Ermittlungen und untersuchen nun, wie das Feuer entstanden ist. Ersten Erkenntnissen nach dürfte der Brand in einem Lagerraum ausgebrochen sein.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.