Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall und Fahrerflucht

Kreis Bamberg: Betrunkener verursacht Unfall mit zwei Verletzten und flieht

In der Nacht auf Sonntag hat ein betrunkener Autofahrer in Hallstadt in Oberfranken einen Unfall verursacht und ist dann geflohen.
In der Nacht auf Sonntag kam es in Hallstadt zu einem Unfall. Fotos: News5/Merzbach
 
Wegen Unfallflucht, Verkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung muss sich ein 29-jähriger Autofahrer verantworten, der in der Nacht auf Sonntag in der Mainstraße in Hallstadt einen Unfall verursachte. Das berichtet die Polizei.

Er war gegen 01.45 Uhr mit seinem Audi in Richtung Mühlhofstraße unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem entgegenkommenden VW-Polo eines 19-Jährigen zusammen stieß.



Durch die Wucht des Aufpralls wurden im VW-Polo zwei 17-jährige Mädchen verletzt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in seinem stark beschädigten Audi fort, konnte aber nach kurzer Verfolgungsfahrt von einer Streife angehalten werden.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich der Grund für die Unfallflucht heraus: Er stand nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung, ein durchgeführter Alkotest ergab 1,54 Promille, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins nach sich zog. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.