Bamberg
Essen gehen in Bamberg

Die 10 schönsten Restaurants in Bamberg

Ob fränkisch, italienisch oder indisch, ob Vegetarier oder Steak-Fan - in unseren Top 10 der Restaurants in Bamberg findet jeder das passende Lokal.
Artikel einbetten
Die Schweineschulter heißt in Bamberg "Schäuferla" und gehört zur Stadt wie die Wurst zum Brot. Foto: Symbolbild, Hofbauer
Die Schweineschulter heißt in Bamberg "Schäuferla" und gehört zur Stadt wie die Wurst zum Brot. Foto: Symbolbild, Hofbauer
Bamberg ist für seine traditionellen Brauereien und fränkischen Speisen wie zum Beispiel das "Schäuferla" bekannt. Aber auch für gute Steaks, italienische oder vietnamesische Küche oder vegetarische Gerichte gibt es ausgezeichnete Lokale. Hier sind unsere Top 15 der Restaurants in Bamberg.



Bamberger Traditionsbrauerei - Das Schlenkerla


Die historische Rauchbierbrauerei Schlenkerla wurde urkundlich bereits im Jahr 1405 erwähnt und wird mittlerweile in der sechsten Generation geführt. Eine Spezialität des Hauses ist das "Aecht Schlenkerla Rauchbier", das direkt vom Eichenholzfass gezapft wird. Dazu genießt man deftige Hausmannskost wie Bamberger Zwiebel, Kesselfleisch oder weitere Fleischgerichte. Es gibt aber auch vegetarische Brotzeiten wie eingeschnittenen Käse mit Brot. Sonntags werden Braten serviert. Die Gerichte wechseln täglich.

Lage: Die Brauerei befindet sich in der Dominikanerstraße 6, mitten in der Altstadt Bambergs, zu Füßen der gotischen Dominikanerkirche.

Preise: variieren von 11 Euro bis 20 Euro für ein Gericht

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet von 9:30 bis 23:30 Uhr
Warme Küche gibt es durchgehend von 12 bis 22 Uhr, Frühschoppen ab 9:30 Uhr.
Bei schönem Wetter von Ostern bis Oktober hat der Biergarten im Dominikanerhof geöffnet.

Website:www.schlenkerla.de



Weinrestaurant mit Tradition: Messerschmitt


Seit 185 Jahren genießt man hier neben Fassbier auch eine große Auswahl an Weinen wie den weißen und roten Frankenwein oder französische und italienische Spezialitäten. In der "Hubertusstube" findet man köstliche Bistroangebote. Im Sommer lädt der "Brunnenhof" zum Verweilen ein.

Lage: Das Romantikrestaurant befindet sich im Hotel Messerschmitt in der Lange Straße.

Preise: variieren von 9,20 Euro für Nordseekrabben bis 29,50 Euro für den Maibock
Das Regionalmenü kostet 36 Euro.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 12:00 bis 14:00 Uhr und 18:00 bis 23:00 Uhr
Das Hotel hat durchgehend geöffnet, Frühstück täglich
Ruhetage: Sonntag und ab Freitag Mittag

Website:
www.hotel-messerschmitt.de



3) Restaurant am Theater: Hoffmanns Steak und Fisch


Eine Frontküche bietet ein Erlebnis der Extraklasse und frische Speisen wie Meeresfisch und Steak vom Lavagrill oder aus dem Wok. Zudem werden exklusive Weine angeboten.

Lage:
Neben dem E.T.A. Hoffmanntheater am Schillerplatz 7

Preise:
variieren von 21 bis 40 Euro für ein Gericht

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11:30 - 14:00 Uhr, sowie 17:30 - 23:00 Uhr
Samstags 17:30 - 23:00 Uhr
Sonntag Ruhetag

Website:
www.hoffmanns-bamberg.de



4) Große Bierauswahl im Zapfhahn


In diesem urgemütlichen, holzgetäfelten Lokal darf man sich auf außergewöhnliche, handgemachte Burger und eine riesige Bierauswahl aus über 35 Flaschenbieren freuen.

Lage:
In der Kneipen- und Restaurantmeile: Untere Sandstraße 14

Preise:
variieren von 7,90 Euro für einen Old Fashioned Burger bis 20 Euro. Snacks wie Süßkartoffelfritten sind schon ab 2,50 Euro zu haben.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag 17:00 - 01:00 Uhr
Freitag bis Sonntag 11:30 - 03:00 Uhr
Montag Ruhetag

Website:
zapfhahn-bamberg.de



5)Zum Sternla - Das älteste Wirtshaus Bambergs


Der rustikale Gasthof "Zum Sternla" besteht seit 1380 und ist somit das älteste Wirtshaus Bambergs. Zu den Highlights gehören die eigene Wirtshauszeitung und die Einführung von traditionellen Biermarken als Zahlungsmittel. Die Speisekarte überzeugt mit deftiger Hausmannskost und Kinderportionen.

Lage:
Zentrale Lage in der Langen Straße 46

Preise:
variieren von 7,50 Euro für Bamberger Schmankerlsalat bis 12,90 Euro für das Pfannen-Cordonbleu

Öffnungszeiten:
Dienstag 16:00 - 23:00 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11:00 - 23:00 Uhr
Montag Ruhetag

Website:
sternla.de



6) Mahrsbräu - Wer A sagt muss auch U sagen


Es handelt sich um eine urige Braustätte, die pro Jahr etwa 23.000 Hektoliter Bier herstellt, von dem einige ausgezeichnet wurden. Berühmt ist vor allem das Ungespundete, in Bamberg auch einfach "U" genannt. Außerdem werden frische regionale Gerichte serviert. Im Gang der Gaststätte kann traditionell Bier im Stehen bestellt werden. Der Biergarten lockt mit alten Kastanienbäumen.

Lage:
Im ehemaligen Brauereidreieck, das heute nur noch aus zwei Brauereien besteht, in der Wunderburg 10. Gegenüber befindet sich die Brauerei Keesmann.

Preise:
variieren von 11 bis 20 Euro

Öffnungszeiten:
Montag: 16:00 - 23:00 Uhr
Dienstag - Samstag: 10:00 - 23:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 15:00 Uhr

Website:
www.mahrs.de



7) Treffpunkt im Sand, seit 1979: Das Pelikan


Zu den Besonderheiten des Pelikan gehört es, dass hier ausschließlich mit Sonnenblumenöl gekocht und grundsätzlich auf Geschmacksverstärker verzichtet wird. Zu empfehlen sind die frischen Wok-Gerichte, die mit fränkischem Saison-Gemüse angerichtet werden. Das Restaurant bietet auch vegetarische Mahlzeiten an.

Lage:
Untere Sandstraße 45

Preise:
variieren von 11 bis 20 Euro pro Gericht

Öffnungszeiten:
11-23 Uhr
Mittwoch Ruhetag

Website:
pelikan-bamberg.de



8) Little Italy im "fränkischen Rom"


Little Italy ist ein italienisches Restaurant, das sich kulinarisch betrachtet an dem New Yorker Stadtteil Little Italy orientiert. Das Ambiente ist stilvoll und man hat einen tollen Ausblick auf das Pfahlplätzchen.

Lage:
Pfahlplätzchen 4 in der Altstadt

Preise:
variieren von 9,80 Euro für eine Pizza bis 23,80 Euro für Flanksteak vom U.S.-Rind

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 17:00 - 01:00 Uhr, Samstag und Sonntag 11:30 - 01:00 Uhr

Website:
littleitaly-bamberg.de/



9) Kachelofen - am Fuße des Doms


Das Gasthaus existiert seit über 30 Jahren und ist bekannt für die exzellente fränkische Küche wie deftige Fleischgerichte, Pfannengerichte, Fisch oder Schmankerlplatten. Doch auch vegetarische Speisen wie frische Pilz- oder Spargelgerichte und Gemüsestrudel können bestellt werden. Dazu werden einheimische und frisch vom Fass gezapfte Biere wie das Keller- oder Rauchbier, sowie erlesene Frankenweine von ausgezeichneten Winzern kredenzt.

Lage:
Obere Sandstraße 1 im Sandviertel, am Fuß des Katzenbergs unterhalb des Kaiserdoms.

Preise:
variieren von 11 bis 20 Euro pro Gericht

Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet von 10.00 bis 24.00 Uhr mit durchgehend warmer Küche von 11.00 bis 22.00 Uhr

Website:
www.zumkachelofen.de




10) Exotische Curries im Zafran


Das Zafran ist ein liebevoll eingerichtetes indisches Café und Restaurant mit einem charmanten Außenbereich. An Werktagen(Dienstag bis Freitag) empfiehlt sich der Business-Lunch. Alle Gerichte können auch mitgenommen werden. Die Speisen werden in der Regel leicht scharf serviert, können aber nach Wunsch auch mild, scharf oder sehr scharf zubereitet werden.

Lage:
In Bahnhofsnähe, Brennerstraße 42

Preise:
variieren von 8,90 Euro für klassisches Curry aus gelben Linsen bis 14,90 Euro für Lammfilet

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 12:00 bis 14:30 und 17:00 bis 22:30 Uhr
Montag Ruhetag

Website:
www.cafe-zafran.de
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren