Bamberg
Bluesfestivalvorschau

Blues- und Jazzfestival: Die Konzerte im Landkreis Bamberg

Mit Huebnotix beginnt in Baunach am 4. August der Konzertreigen des Blues- und Jazzfestivals. 76 Bands und Solokünstler werden in und um Bamberg auftreten.
Artikel einbetten Artikel drucken
Huebnotix spielen am 4. August in Baunach.  Foto: Huebnotix/PR
Huebnotix spielen am 4. August in Baunach. Foto: Huebnotix/PR
+1 Bild
Im einstigen Jagdschloss der Fürstbischöfe sollen Klassiker von Pink Floyd, Paul Simon und anderen Helden der Rock- und Popgeschichte erklingen. So stürmen Huebnotix am 4. August in Baunach die Bühne, um vor romantischer Kulisse zum Auftakt des Blues- und Jazzfestivals im Landkreis zu spielen. Zum elften Mal hebt sich der Vorhang für das größte Open-Air-Event des Jahres, bei dem heuer über 70 Livekonzerte geplant sind, um Menschen von nah und fern anzuziehen: 150.000 Besucher erwarten die Veranstalter des Events, bei dem erst am 13. August der letzte Vorhang fällt.

Blicken wir noch einmal zurück zur Band, die den Baunacher Schlossgarten am 4. August zur Festivallocation macht. Aus Bayreuth kommt die Formation, die ihre handgemachte Live-Musik auf Bühnen im gesamten deutschen Raum verbreitet. Mit Akustikgitarre, Klavier, E-Kontrabass und Schlagzeug verleihen die vier Musiker Titeln aus fünf Jahrzehnten ihren eigenen Sound - und das seit mittlerweile 15 Jahren.


Castingshow als Sprungbrett

Zu den zehn Landkreisgemeinden, in denen Blues- und Jazz-Konzerte stattfinden, gehört auch Strullendorf. Auf dem Schwanenkeller spielen am 11. August Oporto, die Gypsy-Blues servieren. Amlingstadt und Wernsdorf nehmen als Gemeindeteile von Strullendorf ebenfalls am Festival teil: In Amlingstadt tritt Otto's Swing & Blues-Band am 12. August in der Almrauschhütte auf. In Wernsdorf nehmen X-Brass am 10. August den Gasthof Schiller in Beschlag, um Gäste mit einer Mischung aus Blues, Swing und Jazzmusik zu beglücken.


Historische Kellergasse

Als Festival-Location mit besonderem Flair dient heuer auch die historische Kellergasse am Ortsrand von Unterhaid. Hier widmet sich Felicia Peters als Sängerin und Percussionistin mit ihrer Partnerin, der Jazz-Pianistin Claudia Zinserling, am 6. August dem Publikum. Mit Blues, Soul, Jazz, Pop, Reggae oder Gospeln wollen die beiden Künstlerinnen, die sich zum Duo Compatible zusammenschlossen, Besucher verzaubern.

Als Gewinner des German Blues Award 2015 kommt Ignaz Netzer am 11. August nach Sassanfahrt. Aus dem Schwabenland reist der Blues-Gitarrist, Mundharmonikaspieler, Sänger und Songwriter an. Für den Schlussakkord des Festivals im Landkreis sorgt diesmal Werner Linser am 20. August in Buttenheim. Mit Gitarre, Gesang und Mundharmonika wird er für Rhythm-&-Blues-Fans spielen.


Gaustadter Konzerte

Wenden wir uns vom Landkreis ab und Gaustadt zu, wo der Bürgerverein im Zuge des Bluesfestivals auch einige Konzerte veranstaltet. Dabei steht Flávio Martins im Blickpunkt, der sich als Teilnehmer der letztjährigen Staffel von "The Voice of Germany" profilierte und bei dem zehntägigen Open Air noch zweimal zu erleben ist. "Für mich ist es eine große Ehre, an dem Festival neben so vielen unfassbar guten Sängern teilnehmen", sagt der 26-Jährige. Vor kurzem erst habe er Tony Bulluck auf der Bühne bewundert, der als einer der Stars am 9.,, 10. und 12. August Bluesfans erwartet. Viele Türen öffnete die Teilnahme an der Castingshow Flávio Martins, der dennoch vor kurzem sein BWL-Studium mit dem Bachelor abschloss. "In musikalischer Hinsicht brachte mich ,The Voice of Germany' auch in Sachen Songwriting voran." So will der Gaustadter künftig verstärkt eigene Stücke schreiben, um irgendwann nicht mehr nur in der Freizeit vor Publikum zu stehen.



Ein Auftritt des Sänger ist bei einem Zusatzkonzert am 11. August im Bamberger ibis-Hotel geplant. Zuvor ist Martins schon am 6. August im Portugiesischen Volksgarten Gaustadt mit der Band Clueless - und Alexandra zu erleben. Bei "The Voice Kids" trat die Nachwuchssängerin mit 14 Jahren ins Scheinwerferlicht und präsentiert sich vier Jahre später nun dem fränkischen Publikum. Die Musik von Alexandra, die mit ihrer Akustikgitarre solo oder begleitet von einer Band über die Bühnen der Republik fegt, steht für einen bunten Stilmix aus Jazz, Blues, Rock und Indiepop.

So weit unser Auszug aus dem Programm, das natürlich noch viele andere Acts umfasst. In Bamberg beginnt der Konzertreigen am 4. August auf der Böhmerwiese.


Die Landkreiskonzerte und die Gaustadter Konzerte auf einen Blick


Freitag, 4. August,
19 Uhr: Huebnotix spielen im Schlossgarten Baunach

Samstag, 5. August, 19 Uhr: Big Bandits (Swing, Soul, Funk, Blues, Bossa & Salsa),Schlossgarten Baunach

Sonntag, 6. August, 17 Uhr: Jazz Colors, Generationenpark Gundelsheim

6. August, 20 Uhr: Flávio Martins spielt mit Clueless im Portugiesischen Volksgarten. Neben der Band ist Alexandra zu erleben, Gaustadt

6. August, 20 Uhr: Compatible alias Felicia Peters und Claudia Zinserling, Unterhaider Kellergasse

8. August, 19 Uhr: TriPles (Rock, Country),Egloffsteiner Hof, Altendorf

10. August, 19 Uhr: X-Brass,Gasthof Schiller, Wernsdorf

11. August,
18.30 Uhr: Oporto, Schwanenkeller Strullendorf

11. August, 19 Uhr: Jazzpantz, Platz vor dem Bürgerhaus Burgebrach

11. August, 19 Uhr: Ignaz Netzer, Schloßgarten Sassanfahrt

12. August, 23 Uhr: Tony Bulluck, Kirche St. Josef, Gaustadt

12. August, 17 Uhr: Otto's Swing & Blues-Band, Almrauschhütte Amlingstadt

12. August, 19 Uhr: die Bigband der Musikschule Lesnica (Polen) spielt im Schloßgarten Sassanfahrt

20. August, 11 Uhr: Werner Linsner, Marktstraße Buttenheim
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren