Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Arm und reich

Zu welcher Schicht gehöre ich?

Das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) unterscheidet je nach Einkommen fünf Schichten.
Das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) unterscheidet je nach Einkommen fünf Schichten. Foto: Continentale/Continentale Krankenversicherung a.G./obs
 
von MATTHIAS LITZLFELDER NATALIE SCHALK
Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil, sagen die Wirtschaftsforscher vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW). Sie haben jüngst eine neue Einteilung vorgenommen: Unterschieden wird dem Einkommen nach nicht mehr zwischen reich, Mitte und arm, sondern die Mitte wird nochmals unterteilt in drei Schichten. Knapp 48 Prozent der Bundesbürger gehören zur Mitte im engen Sinn - nimmt man die obere und untere Mitte dazu, sind es sogar 80 Prozent.
Rentner gehören zum Beispiel eher zur unteren Mitte, dagegen zählen 41 Prozent der Pensionäre zur oberen Mitte. Alleinerziehende finden sich laut IW eher selten in der Mittelschicht: Rund 38 Prozent von ihnen gehören zu den relativ Armen.



zum Thema "Daheim in Franken"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.