Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Wetter in Franken

Nach Unwettern in Franken: So wird das Wetter zum Wochenende

Nach heftigen Gewittern am Donnerstagabend bleibt das Wetter in Franken zum Wochenende erst heiß und trocken - bis es am Sonntag wieder krachen könnnte.
Wie wird das Wetter in Franken am Wochenende? Wetterexperte Stefan Ochs weiß, es wird heiß - schließt aber Regen nicht aus. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa
 
Nach den teils heftigen Gewittern in weiten Teilen Frankens hat sich die Lage am Freitag wieder etwas beruhigt. Am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag waren schwere Unwetter über das Frankenland gezogen. In den Landkreisen Bamberg, Schweinfurt und Miltenberg musste die Feuerwehr wiederholt wegen Bränden durch Blitzschlag ausrücken.

Der Freitag ist freundlicher - es ist mal wolkig, mal heiter. Es bilden sich einzelne Gewitter, die sich im Laufe des Abends alle wieder auflösen. Maximal werden knapp 30 Grad erreicht. Am Nachmittag gibt es vorübergehend starke Windböen aus West.

Am Samstag ist es sonnig und trocken. Maximal werden 28-29 Grad erreicht. Die Luft wird trockener, es ist nicht mehr so schwül wie am Freitag, verspricht Wetterexperte Stefan Ochs. Der schwache Wind weht aus West.


Das Wetter in Franken am Sonntag und zu Wochenbeginn

Am Sonntag scheint die Sonne und die Temperaturen steigen bis auf 32 Grad. Allerdings ist die herangeführte heiße Luftmasse instabil. Daher werden sich im Laufe des Nachmittags einzelne Gewitter bilden, die heftig ausfallen können. Der schwache bis mäßige Wind weht aus West, in Gewitternähe besteht die Gefahr von Sturmböen.

Von Montag bis Mittwoch fließt in Staffeln kühlere Luft zu uns. Es ist wechselnd bewölkt mit zahlreichen Regenschauern und Gewittern. Der Westwind weht schwach bis mäßig, am Montag auch frisch bis stark. Die jeweiligen Tageshöchsttemperaturen: 25, 23 und 21 Grad.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen gehen in der nächsten Woche von 15 auf zwölf Grad zurück.

zum Thema "Wetter"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.