Bamberg
Vegetarisch

Rezept zum Grillen: Mariniertes Gemüse

Grillen mal ohne Fleisch: mit diesem Rezept für mariniertes Grillgemüse kommen nicht nur Vegetarier auf ihre Kosten.
Artikel einbetten
Grillen mal ohne Fleisch: mit diesem Rezept für mariniertes Grillgemüse kommen nicht nur Vegetarier auf ihre Kosten. Foto: Armin Rossmeier
Grillen mal ohne Fleisch: mit diesem Rezept für mariniertes Grillgemüse kommen nicht nur Vegetarier auf ihre Kosten. Foto: Armin Rossmeier
Auch ohne Fleisch kann Grillen Spaß machen und vor allem lecker sein. Gemüse muss nicht immer langweilig und geschmacklos sein. Mit einer einfachen Marinade lässt sich das Gemüse perfekt für den Grill würzen.


Zutaten für 4 Personen

1 Aubergine (ca. 180 g)
2 Zucchini gelb und grün (ca. 260 g)
2 rote Zwiebeln (ca. 120 g)
3 Paprikaschoten gelb, rot, grün (ca. 240 g)
2 Rosmarinzweige
4 EL Rapsöl
½ TL Pfefferschrot
2 Knoblauchzehen
Meersalz
Salz Pfeffer


Die Zubereitung

1. Aubergine und Zucchini waschen, in cm starke Scheiben zerteilen. Zwiebeln schälen und vierteln. Paprikaschoten waschen, halbieren, Kernhaus entfernen und vierteln. Knoblauchzehen schälen und durch die Presse in das Öl drücken, Pfeffer und Salz zugeben und verrühren.

2. Die Öl-Knoblauch-Mischung über das Gemüse geben, leicht vermengen und ca. 1 Stunde marinieren.

3. Das Gemüse auf den Grillrost legen und bei mäßiger Hitze braten. Rosmarinzweige mit auf den Rost legen.

4. Gemüse dekorativ auf Platte anrichten und Rosmarin darüber legen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, Nährwert pro Portion: 149 kcal - 13 g Fett - 3 g Eiweiß - 6 g Kohlenhydrate

Ein Rezept von Armin Rossmeier

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren