Bamberg
Brose Arena

Neue Stühle für die Brose Arena in Bamberg

Der erste Teil der neuen Sitzmöbel in der Bamberger Brose Arena wurde zwischen den Feiertagen montiert. Am Sonntag saßen zum ersten Mal bei einem Brose-Baskets-Heimspiel die Fans auf den Stühlen. Die Resonanz ist gemischt.
Artikel einbetten
Die neuen Stühle werden eingebaut Fotos: Ronald Rinklef
Die neuen Stühle werden eingebaut Fotos: Ronald Rinklef
+1 Bild
Es war eine der größeren Umbaumaßnahmen in der Brose Arena, die nun in einem ersten Schritt begonnen hat. Zunächst wurden die Stühle auf der Westtribüne inklusive der VIP-Sitze ausgetauscht. Nach de letzten Heimspiel der Bamberger im alten Jahr gegen Phoenix Hagen rückten die Arbeiter an und demontierten die alten blauen Stahlrohr-Sitze. Für kurze Zeit entstand so "die größte Stehplatztribüne der Basketball-Bundesliga", wie es ein User auf der Facebook-Seite von infranken.de formulierte.

Doch die neuen Stühle in den Farben grau und rot warteten schon auf ihre Montage. Bis zum Heimspiel am Sonntag gegen Frankfurt war der erste Teil des Umbaus erledigt und die Fans konnten "Probesitzen" - mit geteiltem Echo.



Während die einen die neuen Stühle als "schick" bezeichneten, machten andere Facebook-User doch ihrem Ärger Luft. Zu wenig Platz hätte vor allem größere Menschen auf den neuen Stühlen. Wie ist Ihre Meinung zu den neuen Sitzmöbeln in der Brose Arena? Schreiben Sie uns einen Kommentar.
Verwandte Artikel
5 Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren