Bamberg
Rezept zum Grillen

Grillrezept: Spareribs mit Ahornhonig glasiert

Perfekt für alle Fleischliebhaber: dieses Rezept lässt einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen.
Artikel einbetten
Perfekt für alle Fleischliebhaber: dieses Rezept lässt einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen. Foto: Armin Rossmeier
Perfekt für alle Fleischliebhaber: dieses Rezept lässt einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen. Foto: Armin Rossmeier
Fleichliebhaber aufgepasst: ihr werdet dieses Rezept lieben. Fleisch gehört zum Grillen einfach dazu. Die marinierten Spareribs lassen einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen.


Zutaten für 4 Personen

1200 g Spareribs
3 EL Ahornsirup
3 EL Olivenöl
1 EL gehackte Rosmarinspitzen
1 EL gerebelten Thymian
300 g Buschbohnen
200 g Maiskörner (Konserve)
12 Kirschtomaten
100 g weiße Zwiebelstreifen
3 Messerspitzen Chiliflocken
3 EL Olivenöl
4 EL Obstessig
6 cl Apfelsaft
Salz, Pfeffer
4 Lorbeerblätter
2 Knoblauchzehen
8 Pfefferkörner
4 Wacholderbeeren
Bohnenkraut


Spareribs mit Ahornhonig: so geht´s

1. Knoblauch schälen, feinblättrig schneiden und mit gemörserten Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und getrocknetem Lorbeer über die Spareribs geben, mit Olivenöl beträufeln, mit Klarsichtfolie abdecken und 3 - 4 Stunden oder am besten über Nacht, marinieren lassen.

2. Von den Bohnen die Enden etwas abschneiden, in leichtem Salzwasser auf den Biss blanchieren, kalt ablaufen, abtropfen lassen, mit weißen Zwiebelstreifen gut vermengen, etwas Bohnenkraut dazu rebeln, den Körnermais mit unterheben. Olivenöl, Apfelsaft und Obstessig gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Salat geben, einziehen lassen.

3. Die marinierten Spareribs auf den Grill geben, braten, danach die Aromaten (Gewürze) entfernen. Ahornsirup mit Rosmarinspitzen und Thymian gut verrühren, Spareribs damit gut bestreichen, mit Chiliflocken bestreuen und kross grillen - die Kirschtomaten mitgrillen. Salat als Bett auf ovalem Teller anrichten, Spareribs zerteilen, auf Salat anrichten und die Tomaten rundum mit ansetzen.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten, Nährwert pro Portion: 598 kcal - 42 g Fett - 33 g Eiweiß - 85 g Kohlenhydrate

Ein Rezept von Armin Rossmeier

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren