Hammelburg
Hallenfußball

Starke Team-Leistungen beim Saaletalcup

Bestens angelaufen ist die Turnierserie des FC Hammelburg.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Filzkugel ins Tor schauen möchte offensichtlich dieser U-11-Akteur der DJK Schondra im Spiel gegen die SG Thulba II.ssp
Die Filzkugel ins Tor schauen möchte offensichtlich dieser U-11-Akteur der DJK Schondra im Spiel gegen die SG Thulba II.ssp
+3 Bilder
Was natürlich am Veranstalter selbst liegt, der motivierte und engagierte Helfer in seinen Reihen weiß. Aber auch an den Gästen, die gerne in die Saaletalhalle kommen, um dem schnellen und torreichen Spiel mit Rundumbande zu frönen. Nicht zu vergessen die Zuschauer auf der Tribüne, die die Protagonisten auf dem Feld zu Höchstleistungen anspornen und nicht zuletzt den ein oder anderen Euro in die Vereinskasse des Ausrichters spülen, der schließlich in beachtliche Vorleistung geht mit seinen vielen attraktiven Sachpreisen.

Im U-9-Wettbewerb sahen die Fans viele ausgeglichene Spiele, die in ein superspannendes Finale mündeten. Mit dem besseren Ende für den FC Fuchsstadt, der den TSV Oberthulba mit 3:2 besiegte dank der Treffer von Keno Bedenk, Ben Gerner und Pepe Steuerwald. Für den Turnierzweiten hatten Max Knüttel und Marko Elias getroffen. Nach einem krankheitsbedingten Rückzug ritterten bei den U-11-Junioren neun Mannschaften um den Turniersieg. Das aber mit Leidenschaft und Spielkunst. Ihre durchweg starken Leistungen krönte die SG Hambach mit dem Turniersieg durch das goldene Tor von Jan Reznik im Finale gegen die DJK Schondra.

Großartige Fairness und Favoritensiege prägten das Geschehen bei den U-15-Kickern, bei denen sich die SG Frankenbrunn im Finale im Neunmeterschießen gegen die SG Fuchsstadt behauptete. Linus Schaub hatte die Kohlenberg-Jungs in Führung geschossen, ehe Frankenbrunn kurz vor Spielende durch Linus Schießer egalisierte. Zum Helden im Shootout wurde Leon Wald mit drei gehaltenen Neunmetern. In der Turnierleitung saßen Andy Möck, Enrico Schaupp, Bernd Heinlein, Max Petrunin und Dennis Smirnow. Als Schiedsrichter fungierten Sven Schaupp, Jan Wetekam, Sebastian Rost, Joachim Schaupp, Dennis Schmidt, Dimitri Jampolski, Stephanie Seidel, Jürgen Wiesler und Chris Schmidt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren