TSV Waldfenster - SG Poppenroth/Lauter II 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Anu-In Bamrumnok (42.), 0:2 Sandro Metz (51.), 1:2 Stefan Eckert (73.). Gelb-Rot: Marcel Metz (90., Poppenroth).
"Es war Not gegen Elend", beschrieb Waldfensters Abteilungsleiter Jochen Schlereth das Spiel. Beide Mannschaften zeigten sich von keiner guten Seite. Ein wirklich ansehnliches Match wurde den Zuschauern also nicht geboten. "Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht", so Schlereth. Seine Mannschaft ließ viele gute Torchancen liegen, die Niederlage war die Konsequenz.

SG Geroda/Stralsbach/Oehrberg - SG Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II 2:6 (2:2). Tore: 1:0 Alexander Schleicher (2.), 2:0 Matthias Kohl (13.), 2:1 Tobias Klaus (25.), 2:2, 2:3 Moritz Leitsch (37., 48.), 2:4 Jakob Leitsch (58.), 2:5, 2:6 Tobias Romeis (85., 87.). Gelb-Rot: Julian Enders (75., Bad Brückenau).
Die ersten zehn Minuten gehörten dem Gastgeber, der Lohn war die frühe Führung durch Alexander Schleicher. Doch genauso schnell drehte Bad Brückenau das Spiel, um nach der Pause so richtig aufzutrumpfen. Den Zuschauern wurde zwar ein torreiches Spiel geliefert, in Sachen Qualität passten sich die Spieler allerdings dem miesen Wetter an. Die Bälle wurden auf dem nassen Rasen zu schnell oder die Spieler rutschten aus.

DJK Schlimpfhof - FC Untererthal II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Markus Schott (35.), 2:0 Andreas Kiefer (63.), 2:1 Michael Hammer (83.), 3:1 Mike Löschner (84.).
Der Anfang des Spiels geriet noch sehr fahrig aus Sicht der Gastgeber. Mit einem sehenswerten Tor brachte DJK-Spielertrainer Markus Schott Ruhe ins Spiel seiner Elf. Schlimpfhof hatte am Ende die bessere Ausdauer, während die Gastgeber Torgefährlichkeit vermissen ließen. Nur ein unglücklicher Abpraller brachte der DJK einen Gegentreffer ein. Doch gleich im Anschluss gelang Mike Löschner ein letztes Kontertor.

SG Diebach II/Morlesau II - SV Detter-Weißenbach 2:2. Tore: 0:1 Andreas Mühlig (20.), 1:1 Dominik Lindner (70., Eigentor), 1:2 Dominik Marx (86.), 2:2 Daniel Schaub (90.). Rot: Stefan Scheidt (68., Detter), Florian Borst (68., Diebach).
Detter nutzte die erste Chance und ging in einem körperbetonten Spiel in Führung. In der zweiten Hälfte hatte die Diebacher Reserve mehr vom Spiel. Dominik Lindner fälschte einen Freistoß unglücklich zum Ausgleich ab, postwendend schloss Dominik Marx allerdings einen Konter zur erneuten Führung ab. Vom Strafraumeck traf Daniel Schaub kurz vor Schluss fulminant in den Winkel, um kurz vor dem Abpfiff den Siegtreffer knapp zu verpassen.

DJK Schondra II - SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II 5:2 (1:1). Tore: 1:0 Daniel Kleinhenz (28.), 1:1 Fabian Zaczewski (34.), 2:1 Jonas Jehn (47.), 3:1 Frank Büchner (55.), 3:2 Marcel Louda (77.), 4:2, 5:2 Daniel Kleinhenz (89., 90.+2).
Das war doch mal ein attraktives Spiel, das die Zuschauer da in Breitenbach serviert bekamen. Mit dem besseren Ende für gut aufgelegte Gastgeber, die kurz nach dem Seitenwechsel mit zwei schnellen Treffern davonzogen und den Hassenbacher Anschlusstreffer mit dem späten Doppelpack von Daniel Kleinhenz beantworteten.

TV Jahn Winkels - TSV Pfändhausen II 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Patrick Probst (19.), 2:0 Michael Böse (21.), 3:0 Andrej Rasvalaev (28.), 4:0 Patrick Probst (67.), 5:0 Lukas Kiesel (87.).
Die Kreisklassen-Reserve konnte nur in den ersten zehn Minuten mithalten. Danach wurde es ein sehr einseitiges Spiel. Winkels war die klar überlegene Mannschaft. Mann des Spiels war Patrick Probst. Der Jahn-Akteur schoss zwei Tore und bereitete zwei weitere für seine Mitspieler vor. Die mussten nach seinen Pässen in die Mitte nur noch den Fuß hinhalten.

SG Premich/Langenleiten - TSV Wollbach II 1:0 (1:0). Tor: Jonas Zehe (37.).
"Es war auf jeden Fall eine hundertprozentige Steigerung, im Vergleich zu den vergangenen Wochen", sagte SG-Abteilungsleiter Johannes Wehner. Diesmal zeigten sich die Premicher kämpferisch und eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zum Sieg. Die Wollbacher hatten erst kurz vor Schluss ihre einzige gefährliche Torchance. Die Spielgemeinschaft hätte stattdessen noch ein paar Tore mehr schießen können. "Die Mannschaft hat damit einiges wieder gut gemacht", sagt Wehner.

SG Bad Bocklet/Aschach - VfB Burglauer II 6:3 (1:1). Tore:
0:1 Rene Langer (20.), 1:1 Sandro Wegmann (38.), 2:1, 3:1 Jan Blasek (50., 63.), 3:2 Pascal Schöfer (72.), 4:2 Jan Blasek (76.), 4:3 Rene Langer (80.), 5:3 Shadi Mnkr (84.), 6:3 Daniel Wehner (90., Eigentor). Gelb-Rot: Daniel Issel (89., Burglauer).
In der ersten Halbzeit hielt sich die Spielgemeinschaft noch zurück, die Reserve aus Burglauer zeigte in der ersten Hälfte das stärkere Spiel. "Dann hatten wir das Spiel im Griff", erzählt Spieler Fabian Götz. Äußerst sehenswert war das fünfte Tor der Gastgeber, als Shadi Mnkr den Ball aus 20 Metern volley ins Tor schoss. "Heute hat uns unsere geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung zum Sieg geführt", sagt Götz.

SG Euerdorf/Sulzthal II - SG Rottershausen II/Rannungen II 1:8 (1:3). Tore: 1:0 Konstantin Seufert (2.), 1:1 Michael Müller (20.), 1:2 Konstantin Seufert (34.), 1:3 Patrik Seufert (40.), 1:3 Maximilian Büttner (61., Foulelfmeter), 1:5 Patrik Seufert (66.), 1:6 Justin Böhm (68.), 1:7 Jonas Schäfer (69.), 1:8 Konstantin Seufert (82.).
"Wir haben gleich am Anfang gepennt", sagte Euerdorfs Abteilungsleiter Markus Erhard. Früh gingen die Gäste in Führung, doch die gastgebende Spielgemeinschaft erzielte durch Michael Müller den Ausgleich und schien ins Spiel zu kommen. "Es hat sich dann aber doch bemerkbar gemacht, dass wir stark ersatzgeschwächt waren. Bei uns geht derzeit eine Grippewelle um, und das kam vor allem in der zweiten Hälfte zum Tragen", bedauerte Erhard.

SG Oberelsbach II - SCK Oberwildflecken 1:0 (0:0). Tor:
1:0 Timo Riedenberger (80.).
"Das Spiel verlief ausgeglichen, nur treffen wir einfach das Tor nicht", meinte SCK-Abteilungsleiter Andre Bieber. Oberwildflecken hatte sich ein leichtes Chancenplus herausgearbeitet mit einer guten Möglichkeit für Patrick Schmidtke. "Am Ende war aber das Glück auf Seiten der Oberelsbacher", so Bieber. Ein Abstauber nach einer Standardsituation reichte den Oberelsbachern, um das Spiel für sich zu entscheiden.


B-Klasse Rhön 1

SG Gräfendorf II/Wartmannsroth II - FC Westheim II 2:4 (1:3). Tore: 1:0 Andreas Koch (5.), 1:1 Kevin Hoos (6.), 1:2 Pascal Kümmert (29.), 1:3 Vincent Wilm (37.), 1:4 Kevin Hoos (69.), 2:4 Michael Beck (80.). Gelb-Rot: Stefan Hahn (89., Westheim).
SG Machtilshausen II/Langendorf - FC Hammelburg II 2:3 (0:3). Tore: 0:1 Sebastian Rost (28.), 0:2, 0:3 Julian Kleinhenz (34., 41.), 1:3 Jürgen Wolf (69.), 2:3 Xaver Weidinger (89., Foulelfmeter).


B-Klasse Rhön 2

SG Oerlenbach II/Ebenhausen II - SV Aura II/Wittershausen II 3:1 (3:0). Tore: 1:0 Noe Osorio-Reineke (13.), 2:0 Andreas Schwab (18.), 3:0 Steffen Zänglein (25.), 3:1 Kevin Graser (74.).
SG Reiterswiesen II/PSV Bad Kissingen II - SG Steinach II 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Sven Kleinhenz (32.), 1:1 Maximilian Lebsack (70.), 1:2 Alexander Gensch (85.), 2:2 Constantin Kleinhenz (90.).


B-Klasse Rh
ön 4
SV Eichenhausen/Saal II - FC Poppenlauer II 2:3 (1:1). Tore: 0:1 Sven Gessner (3.), 1:1 Benny Dittmann (26.), 1:2 Michael Streit (47.), 1:3 Christopher Schneider (51.), 2:3 Dietmar Ullrich (86.).
TSV Großbardorf III - TSV Maßbach II 0:3 (0:2). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Heiko Seufert (5., 10., 90.).
Der TSV Rothhausen/Thundorf II ist zum Spiel gegen die SG Großwenkheim/Seubrigshausen nicht angetreten.