Wer zum Weinberglauf des SV Ramsthal kommt, weiß, auf was er sich einlässt: Auf einen anspruchsvollen, aber eben auch wunderschönen Lauf durch die herbstlich gefärbte Natur. Der Schnellste unter den 57 Teilnehmern des 10,4 Kilometer langen Hauptlaufs war Markus Veth vom TSV Rannungen, der das Auf und Ab durch die Weinberge in 38:13 Minuten bewältigt hatte. Auf den Plätzen folgten Esmat Rezaei vom TV Bad Brückenau (41:26) und Markus Reuter (42:04) vom TV/DJK Hammelburg. Schnellste Frau war Bernadette Obermeier (Klinik Bavaria), die nach exakt 53 Minuten das Ziel am SV-Sportplatz erreichte vor Alexandra Katzenberger vom TSV Münnerstadt (53:53) und Bettina Jauker vom SV Ramsthal (54:20). Kürzere Strecken für den Nachwuchs, Hobbyläufer und NordicWalker waren ebenfalls im Angebot, sodass sich deutlich über 100 Teilnehmer für die elfte Auflage des Weinberglaufs erwärmen.