Bad Kissingen
Tennis

Der TC Rot-Weiß Bad Kissingen lädt zu den Senioren Open

Zu den Senioren Open haben sich viele hochrangige Tennis-Größen angemeldet. Einen Run gab es auf die Plätze der Damen-Klasse 60.
Artikel einbetten
Für Klaus Beck, Vorsitzenden des TC Rot-Weiß Bad Kissingen, ist es eigentlich unerklärlich: "Wir sind heuer bei den Damen überrollt worden." Beck meint die Anmeldungen für das Senioren Open, bei dem er zusammen mit Torsten Voll, Heike Schmidt-Beck, Wolfgang Riedl, Anja und Alexander Licha für die Turnierleitung verantwortlich ist. "Früher hatten wir fast Probleme, genügend Damen als Teilnehmer zu gewinnen, und diesmal mussten wir leider Etlichen absagen." Die Damen Klasse 60 ist auf 16 Teilnehmer beschränkt. Einige konnten in die Altersklasse 50 geschoben werden, zwei stehen auf der Nachrückerliste. "Fast unerklärlich, aber umso erfreulicher für uns", meint Beck.

67 Sportler waren es im Jahr 2010, in dem der TC Rot-Weiß die Senioren Open zum ersten Mal in eigener Regie durchgeführt hatte. Heuer werden es 150 Starter sein. Und wieder richtet sich der Blick auf die Damen: "Von der Spielstärke her sind die Damen 60 das am stärksten besetzte Feld: Neun Sportlerinnen kommen aus der deutschen Rangliste", so Beck. Insgesamt starten 41 Sportler bei den Senioren Open aus der deutschen Rangliste.
Bei den Herren 40 ist Thomas Wittig (Coburger Turnerschaft), aktuell auf Platz 18 der deutschen Rangliste M40 platziert, der Topgesetzte. Unter den zehn Teilnehmern der Herren 50 sind gleich zwei Vorjahressieger: Bernd Legutke (TC Schönbusch Aschaffenburg), Platz 18 der deutschen Rangliste M50, sicherte sich im vergangenen Jahr den Titel in der Altersklasse 40. Und Gernot Janke (TC Weiß-Blau Würzburg), Platz 101 der deutschen Rangliste M50, gewann bei den Senioren Open zweimal hintereinander in der Altersklasse 50.

Bei den Herren 55 starten vier Sportler aus der deutschen Rangliste, Favorit ist wieder Johannes Münzel (TC Schönbusch Aschaffenburg). Bei den Herren 60 ist Hermann Klein (GW Luitpoldpark München) der Kopf der 18 Teilnehmer. Mit 22 Teilnehmern sind die Herren 65 die personell am stärksten besetzte Truppe, Wolfgang Petry (1. FC Nürnberg) ist als Ranglisten-20. der Topgesetzte. Roland Schlotter vom TSV Maßbach ist als Ranglisten-45. der M70 hinter Manfred Hofmann (TC Rot-Weiß 69 Karlsdorf) auf Platz Zwei der Herren 70 gesetzt.


Herren 75 zum zweiten Mal

Zum zweiten Mal werden die Herren 75 ausgespielt, erneut nehmen 13 Sportler teil. Dort wird es einen neuen Gewinner geben, denn der Vorjahressieger Helmut Mander ist nicht gemeldet. Die besten Chancen hat der auf Platz Eins gesetzte Jochen Herrmann (1. FC Nürnberg).

Bei den Damen 40 hat Sabine Anclam (TC Rückersdorf) die Chance, das verlorene Finale des Vorjahres wieder gutzumachen, ihre damalige Konkurrentin Steffi Beck ist nicht gemeldet. Doch Anclam steht hinter Csilla Jambor (TC Bamberg) und Heidi Huller (TC Burgsinn) auf Platz Drei des Hauptfelds.

Ob es bei den Damen 50 wieder zu einem dramatischen Finale zwischen der Ranglisten-27. Beate Schindler (DTV Hannover) und Ellen Schmitt (TC Rückersdorf) kommt, wird man sehen. Gewonnen hatte vor einem Jahr Ellen Schmitt mit 4:6, 6:2 und 10:8. In der am stärksten besetzten Damen 60 steht Marianne Seeliger (TC Grün-Rot Weiden), aktuell 16. der deutschen Rangliste W60, auf Platz Eins vor Vorjahressiegerin Ilsedore Kaviany (TC Wetzlar), aktuell Rang 37 der W60. "Nicht nur aufgrund der guten Sportler aus der Teilnehmerliste erwarte ich ein interessantes Turnier", sagt Klaus Beck. Auch der Regen der vergangenen Tage habe die Plätze schön festgemacht.


Teilnehmer aus dem Landkreis

Herren 40: Timo Schaffelhofer, Alexander Licha, Luxx Creed (alle TC RW Bad Kissingen), Jörg Dotzel (TSV Maßbach); Herren 50: Klaus Molzberger (TC RW); Herren 55: Sven Schäfer, Thomas Hofmann (beide TC RW); Herren 60: Reinhard Zoll, Achim Demmer (beide TC RW), Reinhold Ortwein (TC Bad Brückenau); Herren 65: Reinhold Ebert, Gustav Holzheimer, Ernst Weisensel (alle TC RW); Herren 70: Roland Schlotter (TSV Maßbach); Herren 75: Dieter Hermann, Ottokar Cloos (beide TC RW); Damen 40: Claudia Müller (TC RW); Damen 50: Sabine Häfner, Renate Molzberger, Helga Pfitzner-Grundmann (alle TC RW).
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren