Eröffnung

Auf dem Weg in den Bienengarten

Der seit Jahrzehnten bestehende historische Obst- und Bienengarten in Maria Bildhausen wurde mit dem Projekt "Mensch - Biene - Bildung" wiederbelebt.
Der Bienengarten im Kloster Maria Bildhausen ist eröffnet. Foto: Matthias Guck
 
Neue Bienenvölker haben hier Einzug gehalten. Darüber hinaus entstand in den letzten Wochen ein barrierefreier Rundweg mit einem Bienenlehrstand. Der Weg ist gesäumt von Informationstafeln, spirituellen Impulsen und Aktivelementen. Das Thema "Bienen" wurde mit allen Sinnen erlebbar gemacht, getreu dem Motto: "Mensch - Biene - Bildung".
Neben der Erhaltung des historischen Obst- und Bienengartens möchte das Dominikus-Ringeisen-Werk, mit Unterstützung der Aktion Mensch und einer LEADER-Förderung, Menschen mit Behinderungen in ihrer Freizeit die Themen "Bienenkunde" und "Imkern" näherbringen.


Ausbildung zum Bienenhirt

In Maria Bildhausen werden Menschen mit Behinderungen zu Bienenhirten ausgebildet. So sollen sie neben dem selbstständigen Imkern nach ihrer Ausbildung als Bienenhirten Führungen für Schulklassen, Kindergärten und Interessierte im Bienengarten durchführen. Die Ausbildung der Jungimker wird professionell von Annette Seehaus-Arnold, einer erfahrenen Imkerin (Bienenfachwirtin und Kreisvorsitzende der Imker Rhön-Grabfeld), durchgeführt und basiert sowohl auf theoretischen als auch praktischen Einheiten. Für die Ausbildung werden Lehrmaterialien in leicht verständlicher Sprache und Bildern verwendet.
Mit dem neuen Rundweg durch den historischen Obst- und Bienengarten erschließt sich ein neuer Ort im Kloster Maria Bildhausen. Es lohnt sich auf dem Weg mit allen Sinnen die Idylle und die einmalige Atmosphäre zu genießen. Liegen laden zum Verweilen ein und passende Informationstafeln geben Auskunft zu den Aufgaben der Bienen und der Imker.
Nach dem Freiluftgottesdienst informierten sich Landrat Thomas Bold und Cordula Kuhlmann von der Kreisentwicklungsstelle an den zahlreichen Angeboten rund um das Thema "Bienen". Große Begeisterung herrschte bei den Bienenhirten, die jetzt den Bienengarten für ihre Arbeit als Imker optimal nutzen können und den ersten Honig in diesem Jahr schon vor Ort ernten konnten. Für die Besucher des Bienengartens bietet die Klosterakademie künftig verschiedene Kurse, Workshops und Führungen an. Weitere Infos zu den Terminen unter www.klosterakademie.net.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.