Wirmsthal
Ferien

Keine Zeit für Langeweile

beste Laune herrschten am Wirmsthaler Bolzplatz, als der Kikibu anrollte.
Artikel einbetten
Am Basteltisch des Kikibu entstanden unter anderem kreative Rasseln.  Foto: Doris Bauer
Am Basteltisch des Kikibu entstanden unter anderem kreative Rasseln. Foto: Doris Bauer
+2 Bilder
Buntes Treiben und beste Laune herrschten am Wirmsthaler Bolzplatz, als der Kikibu (Kissinger Kinder-Bus) mit den beiden Betreuerinnen Angelika Martin und Tina Metz anrollte. Von Langeweile in den Ferien gab es da keine Spur für die über 30 Besucher. Wer wollte, konnte seine Geschicklichkeit am Diabolo unter Beweis stellen, auf Stelzen laufen, mit verschiedenen Fahrzeugen durch einen groß angelegten Parcours fahren, Fußball spielen und vieles mehr. Außerdem wurde gebastelt. Mit buntem Tape, Tonkarton, Pfeifenputzern und Kronkorken im Gepäck des Fahrzeugs wurden am Basteltisch laute Rasseln, rassige Kastagnetten und farbenfrohe Grußkarten gestaltet.
Bei zahlreichen Spielerunden waren Aktion und Bewegung angesagt. Da war beispielsweise Hannes in der Knopffabrik, und die Bodyguards schauten nach ihren Stars. Bunt wurden nicht nur die Kinder beim Schminken. Auch die Straße wurde ausführlich mit Kreide bemalt. "Das hat riesigen Spaß gemacht", urteilten Pauline und Nathalie, "der Kikibu darf ruhig öfters kommen!" Das Kikibu-Team bedankte sich beim Markt Euerdorf, der Freiwilligen Feuerwehr Wirmsthal und weiteren ehrenamtlichen Helfern für ihre Unterstützung.
Weitere Kikibu-Termine unter www.projugend-kg.de oder www.landkreis-badkissingen.de.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren