Thulba
Vereine

Bogenabteilung ist eine Erfolgsgeschichte

Der Schützenverein Bavaria Thulba feierte das 25-jährige Bestehen seiner Bogenabteilung.
Artikel einbetten Artikel drucken
Mit einem Festzug feierte der Schützenverein Bavaria Thulba das 25-jährige Bestehen seiner Bogenabteilung.  Foto: Martin Gärtner
Mit einem Festzug feierte der Schützenverein Bavaria Thulba das 25-jährige Bestehen seiner Bogenabteilung. Foto: Martin Gärtner
+1 Bild
Der Schützenverein Bavaria Thulba feierte das 25-jährige Bestehen seiner Bogenabteilung. Nach einem Gottesdienst und großen Festzug aus Fahnenträgern und Vereinsabordnungen zur Thulbatalhalle, stand der Festakt an. Nach dem Fahneneinzug in die prachtvoll geschmückte Halle begrüßte Ehrenschützenmeister und Schirmherr des Jubiläums, Erhard Happ, die zahlreichen Gäste in der restlos gefüllten Halle. Happ ging auch kurz auf die Anfänge der Bogenabteilung ein, für die er auch federführend mit verantwortlich war. Dieses Thema griff auch Schützenmeister Michael Meindl auf. Er schilderte, wie aus einem einzelnen Vereinsbogen und ein paar Männern, sonntags beim Frühschoppen, die Erfolgsgeschichte wurde, die sie nun heute ist. Statt wie damals darum zu schießen, wer denn das nächste Bier zahlen müsse, schießt man heute bereits in jungem Alter um einen Platz auf dem Treppchen von Deutschlands Besten. Mittlerweile sind mehrere Schützen der Bavaria im Bezirks-, Bayern- oder gar Deutschlandauswahlkader aktiv. Zahlreiche bayrische und auch mehrere deutsche Meistertitel konnten bereits gefeiert werden.


Herausragendes Ergebnis

Zuletzt wurde dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt, als Elisa Tartler in Argentinien bei der Weltmeisterschaft den 17. Platz im Einzel, sowie den 9. Platz mit der Mannschaft belegen konnte. Ein herausragendes Ergebnis für Elisa und natürlich auch den Verein.
Zweiter Bürgermeister Jürgen Kolb stellte nochmals die Bedeutung des Schützenvereins und der Bogenabteilung für die Gemeinde und den kompletten Umkreis dar. Die Preisverteilung an die Gewinner des Gaukönigsschießens übernahm Jugendleiter Christopher Meindl gemeinsam mit Sportwart Walter. Es passte perfekt ins Bild, dass der Jubiläumsschuss, dessen Wert durch fünfmaliges Drehen eines Drehrades festgelegt wurde, an Timo Wald, einen jungen aufsteigenden Bogenschützen der Thulbarer ging. Krönender Abschluss war die Proklamation des neuen Gaukönigs durch Gauschützenmeister Michael Groß, die musikalisch umrahmt wurde.
Am Ende wünschen sich alle nur eins: "Weitere 25 erfolgreiche Jahre für die Bogenabteilung des Schützenvereins Bavaria Thulba."
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren