Region  // Bad Kissingen  // Hammelburg

Medizin

Verstärkung für die OrthoClinic

Dr. med. Armin Döring und Dr. med. Andreas Luther sind neue Belegärzte in der Helios OrthoClinic Hammelburg.
Dr. med. Andreas Luther (links) und Dr. med. Armin Döring verstärken die Helios-Ortho-Clinic Hammelburg als Belegärzte. Foto: Ingo Mack
 
Dr. med. Armin Döring und Dr. med. Andreas Luther arbeiten künftig als Belegärzte in der Helios OrthoClinic Hammelburg. Im Rahmen ihrer Tätigkeit bieten sie das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Orthopädie an. Ihre chirurgische Praxis in Karlstadt läuft unverändert weiter.


Zehn Belegbetten

Die beiden Fachärzte für Chirurgie betreuen seit Anfang April zehn Belegbetten in der Hammelburger Klinik. Das Behandlungsspektrum umfasst die Gelenkchirurgie (Knie, Schulter, Sprunggelenk, Ellenbogen), endoprothetische Operationen an Hüfte und Knie (Hüft- und Kniegelenkprothesen), Weichteil- und Bandoperationen an den Gelenken (Schulterstabilisierung, Muskel- / Sehnennähte Schulter, Kreuzbandplastik) sowie sämtliche Fuß- und Handoperationen.
"Die Helios OrthoClinic bietet eine hervorragende Ausstattung, hohen Patientenkomfort und kurze Wege", begründet Armin Döring die Wahl für Hammelburg. Im Belegarztmodell sieht er entscheidende Vorteile für die Patienten: "Zusammen mit unserer Praxistätigkeit bieten wir unseren Patienten als Belegärzte eine umfassende und nahtlose Betreuung aus einer Hand. Außerdem werden Doppeluntersuchungen vermieden."


Erfahrene Spezialisten

"Mit dieser Kooperation wird der orthopädische Schwerpunkt der Klinik weiter ausgebaut und mit zwei sehr erfahrenen Spezialisten optimal ergänzt", ist Klinikgeschäftsführer Phillip Fröschle überzeugt.
Andreas Luther begann 1985 das Studium der Medizin an der Humboldt-Universität in Berlin, Charité. 1991 absolvierte er die Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im Kreiskrankenhaus Bernau, seiner Heimat. Dort wirkte er bis 2002. Dann folgten vier Jahre in Erfurt. Anschließend wurde er Leitender Oberarzt der Unfallchirurgischen Klinik des St.-Elisabeth-Krankenhauses Bad Kissingen und im selben Jahr 2006 Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Elisabeth-Klinikum Schmalkalden. Von 2012 bis 2014 war er Ärztlicher Geschäftsführer des Elisabeth-Klinikums Schmalkalden.
Armin Döring studierte in Würzburg von 1990 bis 1997 Medizin und arbeitete anschließend in der Chirurgie des St.-Elisabeth-Krankenhauses in Bad Kissingen. 2004 wurde er in Bad Kissingen Facharzt für Chirurgie und ging anschließend als Oberarzt in das Kreiskrankenhaus Schmalkalden. Im Jahr 2009 kehrte er als Oberarzt ins Elisabeth-Krankenhaus zurück und wurde ein Jahr später Leitender Oberarzt.
Gemeinsam mit Dr. Luther hat Armin Döring Anfang 2015 unter dem Namen "Main-Saale-Chirurgie" eine chirurgische Praxis in Karlstadt übernommen.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.