Region  // Bad Kissingen  // Hammelburg

Besuch

Produkte werden in über 60 Länder geliefert

Eine Betriebsbesichtigung stand bei Bad Kissinger Wirtschaftsjunioren auf dem Programm. Diesmal ging es zu perma-tec nach Euerdorf.
Wirtschaftsjunioren aus Bad Kissingen besuchten die Firma perma-tec in Euerdorf.  Foto: Lydia Molea
 
Zu einer Betriebsbesichtigung fanden sich sechzehn Bad Kissinger Wirtschaftsjunioren und Gäste auf dem Werksgelände der perma-tec GmbH & Co. KG in Euerdorf ein, um das international tätige Unternehmen besser kennenzulernen. Geschäftsführer Peter Mayr und Produktionsleiter Thomas Gessner gaben ausführliche Einblicke in die Thematik Schmierpunkttechnik.
"Ohne perma-tec geht keine Fabrik wirklich unter, aber wir schaffen mit unseren Produkten einen echten Mehrwert", erklärt Geschäftsführer Peter Mayr. Täglich werden in Euerdorf für über 60 Länder Einzel- und Mehrpunktschmiersysteme entwickelt, produziert und versendet. Bei voller Auslastung laufen pro Tag allein 30 000 perma CLASSIC Einzelpunktschmiersysteme, dem Ursprungsprodukt des Unternehmens, über die Produktionsbänder. Ihren finalen Einsatz findet die gesamte und vielfach patentierte Produktpalette in nahezu allen Industriezweigen und Hauptanwendungsbieten wie Förderbandanlagen, Pumpen, Lüfteranlagen und Elektromotoren. "Wenn Sie eine Rolltreppe im KaDeWE (Kaufhaus des Westens) in Berlin hinauf- oder hinabfahren, würden Sie niemals auf die Idee kommen, dass darin unsere Schmierpunktsysteme aus Euerdorf stecken - ist aber so", erklärt Geschäftsführer Peter Mayr den staunenden Besuchern.
Das Unternehmen blickt auf eine lange Firmengeschichte zurück. Im Jahr 1934 gründete Gebhard Satzinger das Unternehmen mit dem Namen Metallwarenfabrik für Haus- und Küchengeräte. Nach vielen Jahren der Forschung erfolgte im Jahr 1964 dann die erste Patentierung des perma CLASSIC Einzelschmierpunktsystems und überzeugt seitdem, wie alle in Euerdorf entwickelten Produkte, mit der Tradition "Made in Germany".
Mit einem von Mayr geschätzten Anteil am Weltmarkt von 60 bis 70 Prozent und mittlerweile 223 Angestellten, davon 151 in der Zentrale in Euerdorf, realisierte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 erstmalig einen Jahresumsatz von über 80 Millionen Euro.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.