Bundeswehr

Bedeutung für den Standort in Hammelburg

Beim "Oktoberfest"der Kameradschaft ehemaliger Soldaten, Reservisten und Hinterbliebener im Deutschen Bundeswehr-Verband wurden treue Mitglieder geehrt.
Geehrte und Ehrengäste (von links): Klaus Voshage, Elmar Hofmann, Wolfgang Ostermeier, Eckhard Fehr und Dieter Lippelt.  Foto: Franz Herrler
 
Vorsitzender Oberstleutnant a. D. Klaus Voshage konnte in der vollbesetzten Zehntgrafenhalle als Ehrengäste unter anderem den Ehrenvorsitzenden des Deutschen Bundeswehr-Verbandes, Oberstabsfeldwebel a. D. Wolfgang Ostermeier, begrüßen. Dieser betonte in seinem Grußwort die bedeutende Rolle der Bundeswehr für den Standort Hammelburg. Sein Dank galt den Ehemaligen für ihr Engagement sowohl für den Verband als auch für ihr vielfältiges Wirken in der Öffentlichkeit.


Nadel und Urkunde

Anschließend wurden für ihre langjährige Treue zum Deutschen Bundeswehr-Verband ausgezeichnet: Oberleutnant d. R. Eckhard Fehr für 40-jährige Zugehörigkeit und Oberstabsfeldwebel a. D. Elmar Hofmann für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verband. Die Geehrten erhielten Treuenadel und Urkunde als Dank für das Vertrauen, das sie dem Verband in langen Jahrzehnten entgegengebracht haben.
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.