Konversion

Wildflecken: Jugend und Wirtschaft im Fokus

Der Markt Wildflecken setzt neben der Bundeswehr auch auf Wirtschaft und Tourismus. Zwei Projekte sind gerade top aktuell.
Attraktion für junge Leute: In den Herbstferien wird auf dem Rathausplatz Wildflecken ein mobiler Pumptrack aufgebaut. Foto: Konrad Willar
 
von ULRIKE MÜLLER
Es sind drei Dinge, die Bürgermeister Gerd Kleinhenz (PWW) fast schon gebetsmühlenartig wiederholt: Wirtschaft, Bundeswehr und Tourismus sind die Standbeine, auf die der Markt Wildflecken für die Zukunft setzt. Zugegeben, es ist ein langer Weg, den Wandel von einem stark durch das Militär geprägten Ort hin zu einer breit aufgestellten Gemeinde zu schaffen. Nicht zuletzt deshalb hat der Landkreis Bad Kissingen zwei Konversionsmanager eingestellt, die bei diesem langen Weg helfen sollen.


Gewerbepark Kreuzberg online

Seit gestern nun hat der Gewerbepark Am Kreuzberg einen eigenen Internetauftritt. Das verblüfft ein wenig angesichts der Tatsache, dass sich die Konversionsmanager bereits seit dem Jahr 2013 für Wildflecken einsetzen. Es verblüfft weniger, wenn die Hintergründe deutlich werden: 2014 kaufte der Markt die restlichen Flächen der ehemaligen Kaserne in Oberwildflecken, im vergangenen Jahr wurden die Gebäude abgerissen. "Jetzt erst kann man richtig in die Vermarktung des Gewerbeparks Am Kreuzberg gehen", erläutert Konversionsmanager Matthias Endres.

Etwa 41 Hektar groß ist das Gewerbegebiet direkt unterhalb des Kreuzbergs, 18 davon stehen noch zur Verfügung. "Es geht nicht um Stellflächen für Fahrzeuge oder Solarparks. Wir wollen Firmen, die Arbeitsplätze zur Verfügung stellen", sagt Kleinhenz, und dann nennt er wiederum drei Vorzüge, die der Markt Unternehmen biete: Das Gewerbegebiet sei auch für Startups finanzierbar, voll erschlossen und die Grundstücke seien flexibel zuschneidbar. Ein neuer Imagefilm, der seit den Wildfleckener Wirtschaftsgesprächen Ende September im Internet zu finden ist, lobt zudem die zentrale Lage sowie die unmittelbar Nähe zu Ausflugszielen der Rhön.


Keine Details zum Nationalpark

Allerdings, wer sich mit seinem Unternehmen in Wildflecken ansiedeln möchte, für den spielen auch andere Faktoren eine Rolle: Die Diskussion um die mögliche Ausweisung der Rhön als Nationalpark verunsichert die Wirtschaft, die schon jetzt Pro und Contra der herrlichen Lage im Unesco-Biosphärenreservat zu spüren bekommt. "Es darf nicht der Fehler gemacht werden, die Leute nicht von Anfang an mit der nötigen Intensität mit einzubinden", erinnert der Bürgermeister an die langwierigen Verhandlungen um die Ausweisung neuer Kernzonen. Details darüber, was ein Nationalpark für einen Wirtschaftsstandort in der Rhön bedeuten könnte, kennt Kleinhenz nicht.

Aber zurück zu den drei Standbeinen. Während die Vermarktung des Gewerbeparks anläuft, kommt auch in andere Bereiche Bewegung: Das alte Pumpwerk in Wildflecken soll zu einem Pumptrack für die Jugend umgebaut werden. Dafür wird die Sinn umgeleitet, auch eine Feuerstelle und ein Bolzplatz sind geplant. Was aber das Haus der Schwarzen Berge in Oberbach angeht, so hakt es gewaltig. Das Konzept, so sagt der Bürgermeister, stehe schon lange. Unklar sei die Finanzierung.


Aktion in den Herbstferien: Mobiler Pumptrack

Pumptrack Vom 28. Oktober bis 4. November ist auf dem Rathausplatz in Wildflecken ein mobiler Pumptrack aufgebaut. Räder und Helme können ausgeliehen werden. Der Eintritt ist frei.

DJ Am Samstag, 29. Oktober, steht ein Nachtfahren mit DJ auf dem Programm, am Sonntag, 30. Oktober, ist ein Zeitfahrrennen geplant und am Dienstag, 1. November, ist das Team Schwarze Berge Geroda zu Gast und zeigt tolle Stunts.
Videoprojekt Jugendliche aus Wildflecken begleiten den Bau eines fest installierten Pumptracks auf dem Gelände des alten Pumpwerks (Umsetzung für 2017 geplant) mit der Kamera. Der Video-Workshop wird von einem Schweinfurter Filmer professionell angeleitet.

Kontakt Infos gibt der Markt Wildflecken. Tel.: 09745/ 91510. Ansprechpartner für das Projekt ist Daniel Kleinhenz. Mail: daniel_kleinheinz@gmx.de
.
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.