Mineralbrunnen

Rundgang in Oberleichtersbach: So kommt das Wasser in die Flasche

Zum Angebot des Ortsverbandes Bad Brückenau der Senioren-Union gehören Betriebsbesichtungen, diesmal bei der Staatlichen Mineralbrunnen AG.
Den Abfüllbetrieb der Staatlichen Mineralbrunnen AG in Oberleichtersbach besichtigten die Mitglieder des Ortsverbandes Bad Brückenau der Senioren-Union. Foto: Rolf Pralle
 
von ROLF PRALLE
Informationen aus erster Hand erhielt die Besuchergruppe von Michaela Fischer. Die Mitarbeiterin kümmert sich in erster Linie um das Marketing, den Einkauf und die Gästeführungen. Zur Einstimmung auf den Rundgang wurde ein Film gezeigt, der mit Zahlen, Daten und Fakten zur Unternehmensgeschichte und zum Betriebsablauf aufwartete.

Anschließend ging die Referentin auf die einzelnen Produktionsschritte ein. Die Senioren waren erstaunt über den Umfang der Abläufe. Von der Besuchergalerie hatten sie einen guten Blick die Werkshalle.

Aktuell können auf den Anlagen stündlich 13 500 Glas- und 24 000 PET-Mehrwegfaschen mit Heil- und Mineralwasser sowie Erfrischungsgetränken abgefüllt werden. Bei dieser Gelegenheit sprach Michaela Fischer auch an, dass eine Glasflasche 60 Umläufe aushalte, eine PET-Flasche nach 15-maligem Gebrauch verschlissen sei.
"Natürliches Mineralwasser ist das einzige Lebensmittel in Deutschland, das amtlich anerkannt werden muss", machte die Expertin deutlich. Jede Getränkelieferung werde außerdem durch eine Chargenverwaltung registriert. Das hauptsächliche Verkaufsgebiet liegt ungefähr 150 Kilometer um den Mineralbrunnen herum.

Bei der Staatlichen Mineralbrunnen AG Bad Brückenau sind je nach Saison und Produktionsumfang zwischen 90 und 100 Mitarbeiter beschäftigt, von denen in der Regel 75 zum Stammpersonal gehören. Pro Jahr werden zwischen acht und zehn junge Leute in fünf verschiedenen Berufen ausgebildet.

Die nächste Tour der Senioren-Union führt nach Oberwildflecken. Dort wird am 27. Juni die neue Kapelle besichtigt. Anschließend geht es zum Ausklang auf den Kreuzberg.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.