Kultur

Faszination unter dem freiem Himmel von Bad Brückenau

Unter dem Titel "Sternen-Poeten - Poesie zur Nacht" startet in Bad Brückenau eine neue Veranstaltungsreihe.
Peter Hub von der Theatergruppe der Disharmonie tritt in Bad Brückenau auf. Fotos: Archiv/Winfried Ehling
 
Die "Nächte der Poesie" finden eine Fortsetzung, und zwar unter neuem Namen und mit neuen Akteuren. "Sternen-Poeten - Poesie zur Nacht" hat der Veranstalter, die Tourist-Information der Stadt Bad Brückenau, die Reihe mit Peter Hub und Christine Hadulla genannt. Los geht es am Mittwoch, 21. Juni, um 20.30 Uhr im Georgi -Park in Bad Brückenau. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Georgi-Kurhalle am Kurpark statt.


Freier Vortrag

Unter dem Sternenzelt tragen die Schauspieler Peter Hub und Christine Hadulla Gedichte und lyrische Texte vor. Beide traten bereits 2015 und 2016 auf der Trimburg auf und begeisterten das Publikum. Das Besondere daran ist, dass sie die Werke nicht vorlesen, sondern frei vortragen. Nur mit der Kraft ihrer Stimmen ziehen sie das Publikum in Bann.

Peter Hub und Christine Hadulla nehmen die Zuhörer mit auf eine literarische "Reise in die Nacht". Die Gedanken von großen Dichtern sollen den Blick weiten, zum Entspannen und Innehalten anregen.
Vermischt mit den Eindrücken der Umgebung, dem Wind, der untergehenden Sonne und dem sehr spät aufziehenden Sternenhimmel, entsteht eine ganz besondere Stimmung. Konturen verschwinden, man wird eins mit der Natur und den schönen Worten. Zudem wird so manche Sternschnuppe zu bewundern sein.


Verpflegung mitbringen

Zu jeder der Poesie-Veranstaltung empfiehlt der Veranstalter, Verpflegung, Schlafsack oder Campingstuhl mitzubringen, ebenso eine Isomatte oder Plane, wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Teelichter und Taschenlampe. Weitere Informationen im Internet unter www.sternen-poeten.de.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.