Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Bad Kissingen

Von wegen Idylle: Dächer und Dachstühle des Nordflügels an der Unteren Saline sind dringend sanierungsbedürftig. Fotos: Thomas Mäuser

Untere Saline

Neue Haube für den Nordflügel

Bad Kissingen Dächer und Decken der Gebäude der Unteren Saline in Bad Kissingen längs der Kastanienallee sollen saniert werden. Die statischen Untersuchungen laufen derzeit an. Geld für die Baumaßnahme gibt es frühestens über den Doppelhaushalt 2017/18.  artikel-link

Ein Lastwagenfahrer ist wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Symbolfoto: dpa

Urteil

Fataler Griff zum Energy-Drink

Münnerstadt Das Amtsgericht Schweinfurt hat einen Lastwagenfahrer wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Opfer stammte aus Münnerstadt. Seine Angehörigen waren Nebenkläger, haben aber auf einen konkreten Antrag verzichtet.  artikel-link

Ins Spiel vertieft: Kinder beim Brettspiel.  Symbolfoto: ZNL/Ulm

Bildung

Sinnberg-Grundschule gewinnt Spielzimmer

Bad Kissingen Die Sinnberg-Grundschule Bad Kissingen hat dank ihres originellen und durchdachten Konzepts für die Nutzung von Spielen eine komplette Spieleausstattung gewonnen. Die Initiative "Spielen macht Schule" fördert so das klassische Spielen an Schulen.  artikel-link

So präsentierte sich der alte Gradierbau mit dem 139 Meter langen Südflügel, als dieser noch intakt war. Foto: Hilla Schütze/ Archiv

Saline

Streifzug durch die Geschichte der Gradieranlagen

Bad Kissingen Eines ist das Bad Kissinger Gradierwerk nicht: ein historisches Denkmal. Es handelt sich bei dem rund 40 Meter langen Torso um einen Neubau aus den 1990er Jahren. Nachdem der Orkan Wiebke vom 28. Februar auf den 1. März 1990 das morsche Gradierwerk endgültig kaputt geblasen hatte, war nach Ansicht der Fachleute der Abriss mit Neubau die einzige Lösung.  artikel-link

Gut angekommen. Der Eiserne Kanzler Fürst Otto von Bismarck alias Alexander Karl hat die Postkutschenfahrt genossen. Fotos: Thomas Mäuser

Postkutsche

Saisonende mit dem "Eisernen Kanzler"

Bad Kissingen Zum letzten Mal spannen die beiden Postilloninnen Yvonne Körner und Tanja Fiedler die vier Pferde vor den gelben Wagen. Zum letzten Mal für dieses Jahr. Denn auch 2016 wird das nostalgische Gefährt wieder fahren. Daran lässt der Vorsitzende der Freunde der Postkutsche, Werner Scheller, keinen Zwei-fel.  artikel-link

Mit 8:3 Stimmen sprach sich der Bauausschuss für den Neubau der Treppe zu neuen Konditionen aus. Foto: Thomas Mäuser

Bauausschuss

Die Treppenanlage wird nun doch neu gebaut

Bad Kissingen Nachdem der Neubau der Treppe zwischen der Salinen- und der Friedrich-List-Straße erst beschlossen, dann per Nachprüfungsantrag abgelehnt worden war, debattierte der Bauausschuss erneut über dieses Thema: Die Treppe wird nun doch erneuert, zu geringeren Kosten, als ursprünglich angenommen.  artikel-link

Seite : 1 | 2 | 3 | .... | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 (40 Seiten)