Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Jubiläum

Abiturienten sagen nach 66 Jahren "Lebe wohl"

Die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland und Europa steigt bekanntlich.
Ein letztes Treffen (von links ): Arthur Amrhein ( Volkach); Helene Greif-Markel (Hammelburg); Rainer Wirth (Bad Kissingen), Elisabeth Geiger-Vester (Würzburg) und Alois Salch (Hammelburg).  Foto: Wirth
 
Zu dieser Erkenntnis kamen auch die ehemaligen Absolventen des Abiturjahrgangs 1951 der Oberrealschule Bad Kissingen bei einem Treffen auf der Steinburg in Würzburg.
Nun, nach einer 66 Jahre langen Studie in Sachen Lebenserfahrung, können sie sagen: Das mit dem Älterwerden stimmt, aber die Mobilität macht halt beim Altern nicht mit, sondern sinkt mit den Jahren über 65 rapide ab.


16 leben noch

Von den neun Abiturientinnen und 25 Abiturienten leben heute noch sechzehn. Zu den Klassentreffen kamen im Jahr 2012 noch 15. Ein Jahr darauf, zum 65. Jubiläumstreffen, kamen nur noch acht und 2017 die letzten noch "wackeren fünf", um Lebewohl zu sagen und sich alles Gute zu wünschen.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.