Bad Kissingen
Wetter

Unwetter über Teilen Frankens: Wetterdienst spricht zweithöchste Warnstufe aus

Franken kommt nicht zur Ruhe: Nach der teils heftigen Gewittern am Donnerstag und Freitag braut sich über dem Westen Frankens das nächste Unwetter zusammen.
Artikel einbetten Artikel drucken
Franken kommt nicht zur Ruhe: Nach der teils heftigen Gewittern am Donnerstag und Freitag braut sich über dem Westen Frankens das nächste Unwetter zusammen. Symbolbild: Archiv
Franken kommt nicht zur Ruhe: Nach der teils heftigen Gewittern am Donnerstag und Freitag braut sich über dem Westen Frankens das nächste Unwetter zusammen. Symbolbild: Archiv
In der Nacht auf Freitag gab es in verschiedenen Gebieten in Franken heftige Gewitter. Rettungskräfte und Feuerwehren mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken - unter anderem wurde im Kreis Miltenberg ein Zeltplatz geräumt.
Nach den schweren Gewittern in der Nacht auf Freitag braut sich im Westen Frankens das nächste Unwetter zusammen.

Der Deutsche Wetterdienst spricht für den Landkreis Bad Kissingen eine amtliche Unwetterwarnung aus - das ist die zweithöchste Warnstufe des DWD.
Auch in anderen Gebieten Unterfrankens kann es zu Gewittern kommen. Für die Landkreise Würzburg und Kitzingen warnt der DWD ebenfalls vor schweren Gewittern.

Außerdem sprach der DWD auch eine Warnung für die Stadt und den Landkreis Fürth aus.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren