Bad Kissingen
Jack-Steinberger-Gymnasium

Sportturnier für ehemalige Schüler

Unter dem Motto "Sport verbindet" organisiert das Sport-P-Seminar zum Rakoczy-Fest ein Sportturnier für Ehemalige.
Artikel einbetten Artikel drucken
Das Sport-P-Seminar der Q 11.  Foto: Winfried Böck
Das Sport-P-Seminar der Q 11. Foto: Winfried Böck
Ein Sportturnier für Ehemalige organisiert das Sport-P-Seminar der Q 11 des Jack-Steinberger-Gymnasiums (JSG) unter der Leitung von Winfried Böck. Das Motto lautet "Sport verbindet". Teilnehmen können alle ehemaligen Schüler des JSG, auch wenn sie die Schule bereits vor dem Abitur verlassen haben.
Die Veranstaltung findet am Samstag, 29. Juli, von 11 bis etwa 16 Uhr in der Bayernhalle statt. Damit besteht die Möglichkeit, den Tag auf dem Rakoczy-Fest ausklingen zu lassen.


Verschiedene Disziplinen

Das Turnier setzt sich aus verschiedenen Spielen zusammen, darunter Volleyball, ein "spezielles Spiel" (noch in Planung) und ein Mehrkampf, bei dem Geschicklichkeit oder Ausdauer gefordert sind. Das Gewinnerteam erhält einen eigens für dieses Turnier angeschafften Wanderpokal der Schule.
Die Pausen bieten bei Essen und Getränken die perfekte Möglichkeit, sich mit ehemaligen Schulkollegen und Lehrern zu unterhalten und sich an die vergangene Schulzeit zu erinnern. So können bei einem gemeinsamen sportlichen Tag alte Bekanntschaften wieder aufleben, getreu dem Motto "Sport verbindet".
Die Teams sollten aus mindestens acht Personen bestehen. Anmeldungen sind bis zum 1. Juli möglich, und zwar per E-Mail an die Adresse: ehemaligenturnier-jsg@gmx.de. Angegeben werden müssen die Namen der Teilnehmer, ein selbst gewählter Teamnamen und ein Ansprechpartner. Die Anmeldung ist verbindlich.
Es sind auch Einzelanmeldungen möglich, das Organisationsteam, das P-Seminar der Q11, sammelt sie und versucht dann, Teams zu bilden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren