Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Bezirksversammlung

Ruder übergeben

Führungswechsel bei der Wasserwacht Unterfranken: Thomas Reinelt gab das Amt des Vorsitzenden an seinen Stellvertreter Sebastian Schlereth ab.
Louisa Goll und Larissa Höchemer von der Bad Kissinger Wasserwacht bei einer Abschleppübung fürs Rettungsschwimmen. Foto: Archiv/Peter Rauch
 
Führungswechsel bei der unterfränkischen Wasserwacht: Im Rahmen der Bezirksversammlung haben rund 40 Wasserwachtler aus den neun Kreisverbänden ihre neue Bezirksleitung gewählt. Thomas Reinelt (Aschaffenburg) übergibt das Amt des Vorsitzenden an seinen bisherigen Stellvertreter Sebastian Schlereth (Bad Kissingen).
Nach acht Jahren an der Spitze der Wasserwacht Unterfranken war Reinelt für eine Neuwahl nicht erneut zur Verfügung gestanden, um die Amtsgeschäfte "in jüngere Hände zu übergeben". In seinem Rückblick auf die zu Ende gehende Wahlperiode hob er insbesondere die Leistungen des Wasserrettungszuges bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe im Jahr 2013 sowie das gemeinschafts- und organisationsübergreifende Engagement in der Arbeit mit Flüchtlingen hervor, etwa in der sanitätsdienstlichen Begleitung von Sonderzügen. Neben ihrer Kernkompetenz habe die Wasserwacht damit gezeigt, dass sie einen wichtigen Platz im komplexen Hilfeleitungssystem einnehme.
Die turnusgemäße Neuwahl der Bezirksleitung sorgte für diverse personelle Veränderungen an der Spitze der Wasserwacht Unterfranken.
Zu den Stellvertretern des neuen Vorsitzenden Sebastian Schlereth (Bad Kissingen) wurden Björn Rausch (Würzburg) und Sylvia Voit (Kitzingen) gewählt. Der Technische Leiter Johannes Rennert (Haßberge) wurde in seinem Amt bestätigt, an seiner Seite stehen künftig Tobias Kallenbach (Main-Spessart) und Matthias Heider (Miltenberg-Obernburg). Die Jugendleitung übernehmen für die kommenden vier Jahre weiterhin Alexander Kager (Würzburg), Matthias Kaluza (Kitzingen) und Tanja Thoma (Aschaffenburg). Zum Delegierten für die BRK-Landesversammlung wurde Thomas Lindörfer (Kitzingen) bestimmt.
Der scheidende Vorsitzende Thomas Reinelt würdigte in Anerkennung ihrer herausragenden Verdienste Jürgen Ruß (Schweinfurt) mit der BRK-Ehrennadel in Silber und Sebastian Schlereth (Bad Kissingen) mit der Wasserwachtmedaille in Gold. red
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.