Nüdlingen
Wechsel

NCC plant neues Konzept für den Faschingstanz

In der Generalversammlung des Nüdlinger Carneval Clubs (NCC) musste der Vizepräsident neu gewählt werden.
Artikel einbetten Artikel drucken
Sister Act tanzte die Showtanzgarde des NCC heuer bei den Prunksitzungen, die beide leider nicht ausverkauft waren. Foto: Kerstin Väth
Sister Act tanzte die Showtanzgarde des NCC heuer bei den Prunksitzungen, die beide leider nicht ausverkauft waren. Foto: Kerstin Väth
+3 Bilder
Stefan Dotterweich hatte seinen Posten kurzfristig zur Verfügung gestellt. An seine Stelle trat Ingo Kneup. Er übernimmt kommissarisch diese Aufgabe bis zur nächsten turnusmäßigen Neuwahl. Zudem wurde Renate Geist mit dem FEN-Orden "Narr von Europa" in Gold ausgezeichnet.


Katastrophale Besucherzahlen

Ein zentrales Thema der Generalversammlung war die künftige Gestaltung des Faschingstanzes. Der sei heuer besuchertechnisch "eine Katastrophe" gewesen, so der Gesellschaftspräsident Marco Nicolai in seinem Bericht. Die Besucherzahl am Faschingssamstag ist seit einigen Jahren rückläufig. Aufgrund des jährlich erkennbaren Rückgangs an zahlenden Gästen beim Faschingstanz soll dieser fundamental geändert werden.
Der Vorschlag auf einen anderen Tag zu wechseln, weil an diesem Tag in den umliegenden Gemeinden ebenfalls Veranstaltungen seien, wurde mehrheitlich abgelehnt. Vielmehr wurde ein Arbeitskreis für den Faschingstanz, mit größtenteils jüngeren Mitgliedern, gebildet, der ein Konzept zur Neugestaltung des Faschingstanzes erarbeitet.
Nicolai hatte eingangs von den zahlreichen Aktivitäten des Vereins in der Session 2016/2017 berichtet. So hatte der NCC mit zwei Damen- und drei Herrenmannschaften an der Kegeldorfmeisterschaft teilgenommen, trat bei der Dorfmeisterschaft des Schützenvereins an und unternahm einen Vereinsausflug nach Nürnberg und nach längerer Pause auch wieder eine Kreuzbergwanderung.
Einer der Höhepunkte war der Rathaussturm, der nach vielen Jahren erstmals wieder durchgeführt wurde. Den lobte auch Bürgermeister Harald Hofmann (CSU) in seinem Grußwort . Es hatte ihm und den Gemeinderäten soviel Spaß gemacht, sie gleich ihr Interesse für das kommende Jahr bekundeten. Die Mitglieder entschieden sich in einer Abstimmung für einen kleinen Rathaussturm mit Ortsvereinen am 11.11.2017. Der traditionelle vereinsinterne Ordensabend findet ebenfalls am 11.11.2017 statt.
"Bei den beiden Elferratssitzungen im Februar 2017 ließ die Besucherzahl sehr zu wünschen übrig", bedauerte Nicolai. An beiden Tagen konnten nicht alle Sitzplätze verkauft werden. Der geänderte Programm-Ablauf sei beim Publikum aber sehr gut angekommen, weshalb der Verein diese Richtung seiner Meinung nach beibehalten sollte.
Gut angenommen wurde von den Vereinsmitgliedern der Besuch des Rosenmontagszuges in Veitshöchheim, wo das Prunzenpaar Resi I. (Theresa Kirchner) und Stefan I. (Stefan Bartsch) sogar ein Fernsehinterview für SAT 1 Bayern gegeben haben. Hierbei fand auch die Inthronisierung des neuen Prunzenpaares Marie I. (Marie Gabold) und Fabian I (Fabian Tatzel) statt.


17 Kinder wollen in die Garde

Gardechefin Laura Hofmann berichtete, dass in der letzten Session vier Garden mit insgesamt 60 Gardemädchen und zwei Jungs sowie das Männerballett aufgetreten sind. Auf der Warteliste stehen derzeit 17 Kinder. Sie bedankte sich bei Andrea Wilm, Silke Hein und Britta Kaiser, die nach 17 Jahren ihre Trainerämter für Purzelgarde und Crazy-Kids ablegen, mit Blumensträußen. Der Vorstand dankte außerdem Luise Müller mit einem Blumenstrauß für die regelmäßige Bewirtung im Hauptquartier.
Über höhere Einnahmen in 2016 kann sich der Verein wegen der FEN-Veranstaltung freuen, wie Centfuchserin Manon Bednarz erläuterte. Auch der Pavillon am Fläär brachte gute Gewinne. In der nächsten Session sollten die Rücklagen für neue Marschkostüme reichen. Ein Schneider wird bereits gesucht. Die 3000 Euro, die Laura Hofmann für Gardekostüme für die Session 2017/18 beantragt hatte, wurden einstimmig genehmigt. Peter Klöffel bietet DVDs von den Sitzungen an, die auch für Eltern bestimmt sind, deren Kinder zwar in der Garde tanzen, die aber nicht Mitglied im Verein sind.


Sprachkurs für Bühnenakteure

Für den bisherigen Vize-Präsidenten Stefan Dotterweich berichtete nach dessen Rück- und Austritt Schriftführer Philipp Klöffel über die eigenen Veranstaltungen. Derzeit hat der NCC aus 212 Vereinsmitgliedern. Dem Vorschlag des Schriftführers, für Sprach-Akteure einen Workshop zum Beispiel am Theater Maßbach anzubieten, stimmten die Mitglieder zu.
Folgende Termine wurden genannt:

• 13. Mai 2017 - Wanderung zum Kreuzberg
• 12. Mai - 21. Mai 2017 - Kegeldorfmeisterschaft
• 10. Juni 2017 - Fahrt zur Karnevalsmesse in Bonn
• 24. Juni 2017 - 25. Juni 2017 - Nüdlinger Fläär (Sekt- und Spirituosenpavillon am 24.)
• 05. Juli 2017 - 15. Juli 2017 - Dorfmeisterschaft Schützen
• 05. August 2017 - Ferienprogramm (Thema "Mini-Braveheartbattle")
• 13. Januar 2018 - FEN-Auftaktsitzung
• 26. Januar 2018 - Auswärtsbesuch Sitzung in Oberthulba
• 02. Februar 2018 bis 03. Februar 2018 - Elferratssitzungen
• 10. Februar 2018 - Faschingstanz
• Voraussichtlich 17. März 2018 - Generalversammlung

Als Vereinsausflug ist eine Kanutour auf der Saale geplant. Der Termin steht noch nicht fest. Nähere Infos gibt es per Rundschreiben.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren