Alzenau in Unterfranken
Unfall

Unterfranken: Autofahrer (80) verschuldet drei kaputte Autos und einen Verletzten

Ein Verletzer und drei beschädigte Autos im Landkreis Aschaffenburg gehen auf das Konto eines 80-jährigen Autofahrers.
Artikel einbetten Artikel drucken
Ein Verletzer und drei beschädigte Autos im Landkreis Aschaffenburg gehen auf das Konto eines 80-jährigen Autofahrers. Symbolfoto: Christopher Schulz
Ein Verletzer und drei beschädigte Autos im Landkreis Aschaffenburg gehen auf das Konto eines 80-jährigen Autofahrers. Symbolfoto: Christopher Schulz
Am Mittwochabend ereignete sich in Alzenau im Landkreis Aschaffenburg ein Vorfahrtsunfall mit einem Verletzten und einem Sachschaden von 21.000 Euro, wie die Polizeiinspektion Alzenau mitteilt.

Um 18.15 Uhr bog ein 80-jähriger Autofahrer von der Bachstraße auf den Mühlweg ab. Dabei übersah er das Auto eines 56-jährigen Mannes, der aus Richtung Wasserlos kam und touchierte es dabei an der hinteren linken Fahrzeugseite.

Das Auto wurde durch den Anstoß auf ein weiteres Auto, das verkehrsbedingt an der Kreuzung warten musste, geschleudert. Der 37-jährige Fahrer des Autos wurde bei der Kollision leicht verletzt. Nach der Erstversorgung hat sich der Mann schließlich selbstständig in ärztliche Behandlung gegeben.

Der Unfallverursacher und der andere Autofahrer blieben unverletzt. Die Autos der Geschädigten mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.