Großostheim
Unfall

Motorradunfall in Unterfranken: 20-Jähriger fährt frontal gegen Brückengeländer

Ein 20-jähriger Biker fährt frontal gegen ein Geländer und wird mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Ein Hubschrauber brachte den Mann in eine Klinik
Artikel einbetten
Schwerer Motorradunfall im unterfränkischen Großostheim (Kreis Aschaffenburg). Symbolbild: Marcus Brandt/dpa
Schwerer Motorradunfall im unterfränkischen Großostheim (Kreis Aschaffenburg). Symbolbild: Marcus Brandt/dpa
Schwerer Motorradunfall im unterfränkischen Großostheim (Kreis Aschaffenburg): Am Freitagnachmittag, gegen 17.40 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Kradfahrer die Straße "Am Welzbach" in Richtung Schaafheimer Straße, berichtet die Aschaffenburger Polizei. An der Überführung über den Welzbach beschleunigte das Krad, aus noch nicht bekanntem Grund, stark und fuhr frontal in das Brückengeländer. Dadurch wurde der Kradfahrer über das Geländer geschleudert und kam nach mehreren Metern auf der gegenüberliegenden Uferseite zum Liegen.

Der junge Biker erlitt unter anderem mehrere Frakturen an den Beinen sowie diverse Verletzungen im Bereich des Oberkörpers. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Klinik nach Frankfurt am Main geflogen.


Am Motorrrad entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.