Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Verkehrsunfall

Kreis Aschaffenburg: Zweijähriger von Auto erfasst

Einen aufmerksamen Schutzengel hatte ein zweijähriger Bub im Landkreis Aschaffenburg. Er lief vor ein Auto, blieb aber unverletzt.
Einen aufmerksamen Schutzengel hatte ein zweijähriger Bub im Landkreis Aschaffenburg. Er lief vor ein Auto, blieb aber unverletzt. Symbolfoto: Stephan Jansen dpa/lby
 
Ein Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag in der Weinbergstraße in Alzenau-Hörstein (Landkreis Aschaffenburg) ereignete, endete zum Glück glimpflich. Wie die Polizei berichtet, bog ein 33-jähriger Opel-Fahrer gegen 17.30 Uhr von der Eichelsbacher Straße nach links in die Weinbergstraße ab.

Plötzlich lief ein kleines Kind vom Gehweg auf die Straße. Der Mann leitete eine Vollbremsung ein, erfasste das zweijährige Kind aber dennoch leicht mit der Front. Das Kind fiel hin und rannte anschließend zu seiner Mutter.

Der Junge blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Der Fahrer sprach noch kurz mit der Mutter, verließ dann aber die Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.