Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Zeugenaufruf

Großfahndung mit Hubschrauber bei Aschaffenburg: Autofahrer auf der Flucht

Der Fahrer eines entwendeten Kleinbusses entzog sich einer Fahrzeugkontrolle zu Fuß. Eine Großfahndung ist ohne Erfolg geblieben.
Der Fahrer eines entwendeten Kleinbusses entzog sich einer Fahrzeugkontrolle zu Fuß. Eine Großfahndung ist ohne Erfolg geblieben.Symbolbild: Foto: Arne Dedert/dpa
 
Als eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Mittwochvormittag einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw kontrollieren wollte, flüchtete der Fahrer zu Fuß in ein angrenzendes Dickicht. Wie sich schnell herausstellte, ist das Fahrzeug in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendet worden. Die Kripo Aschaffenburg führt die Ermittlungen.

Am Mittwochmorgen, gegen 07:15 Uhr, stellte eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg an der Autobahnausfahrt Hösbach einen am Fahrbahnrand abgestellten Mercedes Viano fest. Als die Beamten das Fahrzeug überprüfen wollten, stieg der Fahrer aus und flüchtete in ein angrenzendes Dickicht. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung nach dem Mann, an der neben mehreren Streifen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, fehlt von dem Fahrer des Pkws jede Spur.

Am Kontrollort selbst stellte sich schnell heraus, dass der Pkw in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Raum Offenbach entwendet worden ist.

Vom flüchtigen Fahrer liegt folgende Beschreibung vor:
• männlich
• 180 cm groß
• kurze dunkelblonde Haare
• bekleidet mit grauem Kapuzenpullover, dunkler Jogginghose und schwarzen Turnschuhen mit weißen Applikationen

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg bittet Zeugen, die im Bereich Hösbach verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 06021/857-1732 zu melden.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.