Wie die Polizei berichtet, ist ein Akku einer E-Zigarette am Sonntag gegen 17:00 Uhr in der Hosentasche eines 29-Jährigen explodiert.


Verbrennungen am Oberschenkel

Der Aschaffenburger befand sich zum Spazieren in einer Parkanlage und hatte neben dem Akku noch seinen Schlüsselbund und ein Behältnis für "Liquid" in der Hosentasche.
Es kam vermutlich durch einen Kurzschluss im Akku zu der Explosion, wodurch der junge Mann Verbrennungen am rechten Oberschenkel und an der rechten Hand davontrug. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.