Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Aschaffenburg

Unfall

Feuerwehrmann bei Aschaffenburg aus Einsatzwagen geschleudert und schwer verletzt

Schwerste Verletzungen zog sich ein 44-jähriger Feuerwehrmann bei einem Einsatz in Bessenbach zu. Er wurde aus dem fahrenden Auto geschleudert.
Schwerste Verletzungen zog sich ein 44-jähriger Feuerwehrmann bei einem Einsatz in Bessenbach zu. Er wurde aus dem fahrenden Auto geschleudert. Foto: Marcus Brandt/dpa
 
Bei einem tragischen Unfall wurde am Donnerstag ein Feuerwehrmann bei Bessenbach im Landkreis Aschaffenburg schwer verletzt. Der 44-jährige Feuerwehrmann wurde bei einer Einsatzfahrt aus dem Feuerwehrauto geschleudert.

Laut Polizei hatte sich in einer Linkskurve in der Ludwig-Straub-Straße aus noch ungeklärten Gründen gegen 16.45 Uhr eine Tür des Feuerwehrautos geöffnet. Ein 44-jähriger Feuerwehrmann stürzte dadurch aus dem fahrenden Einsatzfahrzeug auf die Fahrbahn.

Er wurde mit schwersten Wirbelsäulen- und Kopfverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Das Feuerwehrfahrzeug wurde nach Rücksprache mit einem Sachverständigen und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg für die weiteren Ermittlungen des Unfallhergangs sichergestellt. Gegenstand dieser Ermittlungen wird unter anderem die Frage sein, wie genau es zu dem Sturz aus dem fahrenden Fahrzeug gekommen ist.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.