Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feuer

Brand in Diskothek "One" in Aschaffenburg

In Aschaffenburg-Nilkheim ist es am Samstag zu einem Brand in einer Diskothek gekommen.
In Aschaffenburg-Nilkheim ist es am Samstag zu einem Brand in einer Diskothek gekommen. Symbolbild: Ferdinand Merzbach
 
Wie die Polizei berichtet, ist es am Samstag zu einem Feuer in der Diskothek "One" in Aschaffenburg-Nilkheim in Unterfranken gekommen. In der Disko war kein Betrieb, da löste die Brandmeldeanlage aus und schlug Alarm. Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten Flammen im Inneren der Disko fest. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Gebäude verhindern und das Feuer löschen. Die Kripo Aschaffenburg nahm die Ermittlungen auf.

Die Brandmeldeanlage löste gegen 13:30 Uhr aus und übermittelte dies an die Integrierte Rettungsleistelle Untermain. Die eintreffende Berufsfeuerwehr Aschaffenburg stellte dann einen Feuerausbruch im Inneren der verschlossenen Diskothek in der Niedernberger Straße fest. Zur Brandbekämpfung musste die Wehr einige Stahltüren gewaltsam öffnen. Der Brand konnte etwa eine Stunde nach Ausbruch erfolgreich gelöscht werden.

Personen kamen durch das Feuer, das dem derzeitigen Ermittlungsstand nach im Erdgeschoss der Diskothek ausbrach, nicht zu Schaden. Der Sachschaden dürfte im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Die Klärung der Brandursache ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, welche die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen hat. Im Einsatz befanden sich über 40 Angehörige der Berufsfeuerwehr Aschaffenburg sowie drei Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.