Aschaffenburg
Drogen

Aschaffenburg: Zeugin sieht, wie Turnbeutel mit 300 Gramm Marihuana weggeworfen wird

Eine Zeugin hat beobachtet, wie zwei Männer kurz vor einer Polizeikontrolle in Aschaffenburg einen Turnbeutel im Gebüsch verschwinden lassen wollten.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Polizei fand einen Turnbeutel mit 300 Gramm Marihuana im Gebüsch. Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.
Die Polizei fand einen Turnbeutel mit 300 Gramm Marihuana im Gebüsch. Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.
Zwei junge Männer im Alter von 19 und 23 Jahren wurden am Dienstagabend kurz nach 20 Uhr von der Polizei kontrolliert. Laut Angaben der Beamten konnten keine verbotenen Gegenstände oder ähnliches gefunden werden und das Duo durfte seinen Weg in Aschaffenburg fortsetzen.



Zeugin weist die Polizei auf weggeworfenen Turnbeutel hin

Kurze Zeit später macht eine Zeugin die Beamten auf einen weggeworfenen Turnbeutel aufmerksam. Sie hatte beobachtet, wie die Männer den Beutel kurz vor der Kontrolle mit der uniformierten Streifenbesatzung, in einem Busch verschwinden lassen wollten.



Große Menge Marihuana war vermutlich zum Weiterverkauf bestimmt

Die Polizisten konnten 300 Gramm Marihuana sicherstellen. Die Tatverdächtigen müssen sich nun wegen des Verdachts des illegalen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verantworten, da das Marihuana bereits in kleinen Tütchen verpackt, vorgefunden wurde.

Das Duo wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen durften die jungen Männer wieder gehen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren