Marktleugast

Zauberei und Politik waren die richtige Mischung

Bereits zum zweiten Mal führte der CSU-Ortsverband Marktleugast sein Sommerfest als griechischen Abend im Restaurant Pallas in Marktleugast durch. Neben Bür...
Artikel einbetten Artikel drucken
Für die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner mit Töchterchen Frieda (vorne rechts) zauberte Oswaldo eine ganz besondere Überraschung hervor. Foto: privat
Für die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner mit Töchterchen Frieda (vorne rechts) zauberte Oswaldo eine ganz besondere Überraschung hervor. Foto: privat
Bereits zum zweiten Mal führte der CSU-Ortsverband Marktleugast sein Sommerfest als griechischen Abend im Restaurant Pallas in Marktleugast durch.
Neben Bürgermeister Franz Uome, den aktuellen CSU-Gemeinderäten und Doris Leitner-Bisani, der Ersten Bürgermeisterin der Gemeinde Ludwigschorgast und Vertreterin des CSU-Kreisverbandes Kulmbach, konnte der Ortsvorsitzende Marc Hartenberger als Ehrengast auch die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner in Marktleugast begrüßen.
Zeulner stellte die Kernpunkte des aktuellen Bayernplans vor. Angefangen von geplanten Maßnahmen zur weiteren Stärkung des ländlichen Raums, über die Sicherung der Generationengerechtigkeit und der ärztlichen Versorgung, unter anderem durch eine Landarztquote, bis hin zu sicherheitspolitischen Themen stellte sie die geplanten und zum Teil auch durch die CSU bereits eingeleiteten Vorhaben anschaulich dar.
Danach präsentierte der Zauberer Oswaldo sein neues Programm, bei dem nicht nur die vielen anwesenden Kinder, sondern auch alle Erwachsenen und Junggebliebenen kaum aus dem Staunen herauskamen. Den lang anhaltenden tosenden Applaus nach dem Ende seiner kurzweiligen Vorführung hatte er sich wirklich verdient.
Das Griechenlandquiz ließ dann im wahrsten Sinne des Wortes so manche Köpfe rauchen und hatte mit der mit Abstand jüngsten Teilnehmerin Christina auch eine überraschende Siegerin. Nachdem auch der Wettergott wieder ein Einsehen mit der Veranstaltung hatte, saßen die über den ganzen Abend erschienenen 60 Besucher auch noch lange nach Ende des offiziellen Programms bei angenehmen Temperaturen zusammen und machten sich teilweise erst kurz vor Mitternacht auf den Nachhauseweg. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren