Bad Brückenau

Zahlen, Angebote und Auszeichnungen

Schüler Insgesamt 267 Schüler (19 mehr als im Vorjahr), 98 aus Bad Brückenau (zirka 37 Prozent der Gesamtschülerzahl). Im Vergleich zu den letzten Jahren ha...
Artikel einbetten Artikel drucken
Schüler Insgesamt 267 Schüler (19 mehr als im Vorjahr), 98 aus Bad Brückenau (zirka 37 Prozent der Gesamtschülerzahl). Im Vergleich zu den letzten Jahren halten sich diese Zahlen weiterhin konstant. 48 Schüler kommen aus Zeitlofs, 33 aus Schondra, 31 aus Wildflecken, 23 aus Oberleichtersbach, 10 Schüler aus Sinntal, 8 aus Riedenberg, 7 aus Motten, je 3 aus Bischofsheim und Geroda, und je 1 Schüler aus Burkardroth, Heubach und Thulba. 88 Prozent der Schüler sind bis 18 Jahre alt, davon der größte Anteil 7 bis 15 Jahre; 33 Schüler sind älter als 18 Jahre, davon 13 über 50 Jahre alt, 4 über 60 und 5 über 70.

Schüler im Vokal- und Instrumentalbereich 54 Gitarre, 46 Holzblasinstrumente, 28 Blechblasinstrumente, 23 Klavier, 7 Keyboard, 4 Akkordeon, 24 Schlagzeug, 18 Gesang,11 Violine, 5 Violoncello, 5 Veeh-Harfe.
Pädagogen und weitere Angebote Insgesamt unterrichten zwölf Musikpädagogen. Zusätzliche Unterrichtsangebote sind ein Blechbläser-, ein Holzbläser-, ein Gitarren- und ein Percussion-Ensemble, die bei Auftritten immer wieder präsent sind. Ein Streichensemble befindet sich im Aufbau. Die Rock & Pop Klasse "Young Beats" unter Leitung von Christian Hirschler läuft weiterhin sehr gut.

Veranstaltungen Es gibt feste Termine wie Schülervorspiele, die Reihe "Young Beats" und "Tonspuren", das Musikschul-Konzert, die Mitwirkung bei verschiedenen Veranstaltungen und Festen und auch in verschiedenen Betrieben der Region. Die Musikschule ist so das gesamte Jahr auch außerhalb von Bad Brückenau präsent.

Auszeichnungen Glückwünsche hatte Daniela Wagner für die diesjährigen Wettbewerbsteilnehmer parat, die beim Concertino Kammermusikwettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes und bei "Jugend musiziert" wieder erfolgreich teilgenommen haben beziehungsweise noch teilnehmen. Alle werden von Petra Schmitt-Sperber unterrichtet. Am Concertino Kammermusik-Wettbewerb nahmen teil: das Holzbläsertrio Anne Hüfner, Annalena Elm und Bruno Zacheja - sie starteten im Dezember mit dem Bezirksentscheid in Volkach, wurden zum Verbandsentscheid in Bad Königshofen weitergeleitet und von dort zum Landeswettbewerb, der im März in der Nähe von München stattfindet. Bei "Jugend musiziert" in diesem Jahr waren dabei: Mariella Schaub, die von Barbara Miller begleitet wurde und sich einen ersten Preis erspielte, Leona Strebl, die von Moritz Seidl begleitet wurde und einen zweiten Preis erhielt. bkw
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren