Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Waldrich Coburg und Logistik-Unternehmen Kupek werden Partner

Der in Coburg ansässige Maschinenbauer Waldrich setzt künftig auf die Zusammenarbeit mit dem Rödentaler Logistik-Dienstleister Kupek. Beide Unternehmen habe...
Geschäftsführer Uwe Herold, Rolf Kupek und Hubert Becker, Vorsitzender der Geschäftsführung von Waldrich Coburg (von links) Foto: PR
 
Der in Coburg ansässige Maschinenbauer Waldrich setzt künftig auf die Zusammenarbeit mit dem Rödentaler Logistik-Dienstleister Kupek.
Beide Unternehmen haben nach eigenen Angaben einen Dienstleistungsvertrag über eine langfristige Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel sei es, die innerbetrieblichen Prozesse bei Waldrich zu verbessern und eine hohe Flexibilität zu erreichen. Der operative Start erfolgt im August 2017.
Logistik und Lagerhaltung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Auch im Großwerkzeugmaschinenbau wird eine bedarfsorientierte Materiallieferung und -bereitstellung immer wichtiger. Hier will Waldrich in Zukunft effizienter werden. Gerade bei der Einführung neuer Produktlinien sei es unerlässlich, diese Strategie von Anfang an konsequent umzusetzen, hieß es zum Abschluss des Dienstleistungsvertrags. Derzeit werden bei Waldrich vier Maschinen der neuen MultiContour-Baureihe gefertigt. Dynamik und höchste Effizienz zu verbinden, sei das Ziel dieses Maschinenkonzepts, erklärt Waldrich. Diese Verbindung soll sich künftig auch in den innerbetrieblichen Abläufen widerspiegeln.
Aus diesen Gründen ist der Schritt, mit Kupek einen Spezialisten im Bereich Logistik und Lagerhaltung in die Unternehmensprozesse einzubinden, für Waldrich-Geschäftsführer Hubert Becker eine richtige Entscheidung: "Bei unseren internen Logistikprozessen setzen wir auf einen kompetenten Partner, der mit seinem Wissen und seiner Erfahrung diese Arbeitsabläufe effizienter umsetzen kann, als wir das bisher konnten. Kupek hat uns mit seinem Tätigkeitsspektrum und seiner Erfahrung bei der Auswahl des zukünftigen Partners gegenüber den Mitbewerbern überzeugen können. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und langanhaltende Partnerschaft."
Das Rödentaler Unternehmen Kupek wirbt mit Innovation in den Arbeitsprozessen und Abläufen. Rolf Kupek erklärt den Vorteil dieser Zusammenarbeit: "Wegweisende Lösungen aus einer Hand sind unsere Spezialität. Wir entlasten Waldrich von zeitraubenden Aktivitäten in der Lagerhaltung und der Logistik und ermöglichen es dem Kunden, vorhandene Ressourcen effizienter einzusetzen. Dabei widmen wir der Optimierung von Prozessen und Versorgungsketten besondere Aufmerksamkeit." red

zum Thema "Wirtschaft Coburg"



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.