LKR Haßberge
Tischtennis

SV Kleinmünster bleibt chancenlos

Im Nachbarderby der 3. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost trat der SV Kleinmünster in Kerbfeld stark ersatzgeschwächt an und gewann lediglich sieben S...
Artikel einbetten Artikel drucken
Im Nachbarderby der 3. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost trat der SV Kleinmünster in Kerbfeld stark ersatzgeschwächt an und gewann lediglich sieben Sätze.


3. Bezirksliga Ost Männer

TTC Kerbfeld -
SV Kleinmünster 9:0

Kerbfeld dominierte diese Begegnung klar durch Siege von Harald Wagenhäuser/Florian Schunk, Jürgen Reinwand/Marco Leuner, Matthias Mantel/ Christian Schuler, Wagenhäuser, Reinwand, Schunk, Mantel, Schuler und Leuner. Dem SV war nicht einmal der Ehrenpunkt vergönnt.


1. Kreisliga Männer

TV Hofheim -
SV Kleinmünster II 9:2

Ein relativ leichtes Spiel hatte der TV Hofheim gegen das Schlusslicht und siegte sicher durch Punkte von Andreas Walter/Eugen Kneuer, Holger Schneider/Michael Götz, Christian Kneuer/Jonas Schmitt, Walter (2), Götz, Christian Kneuer, Schmitt und Eugen Kneuer. Kleinmünster gewann nur zwei Spiele im ersten Paarkreuz durch Kurt Niedt und Uwe Thaumüller.
TV Haßfurt -
TSV Goßmannsdorf 7:9

Im Spitzenspiel setzte sich der TSV Goßmannsdorf beim Tabellenzweiten in einer sehr spannenden Partie knapp mit 9:7 durch, bleibt ohne Verlustpunkt und vergrößerte seinen Vorsprung an der Tabellenspitze. Nun benötigt der TSV Goßmannsdorf nur noch einen Zähler zu Meisterschaft. Haßfurt forderte den Spitzenreiter durch Siege von Martin Körner/Klaus Merkel, Norbert Burkard/Siegbert Veith, Körner (2), Heiko Pakendorf (2) und Veith, doch ging dem Gastgeber nach einer 7:6-Führung die Luft aus. ba
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren