Wonsees

Spende für Jugend

Der Lions-Club Kulmbach-Plassenburg spendierte dem Markt Wonsees 1500 Euro. Verwendet werden soll das Geld zur Förderung von Kinder- und Jugendarbeit, erklä...
Artikel einbetten Artikel drucken
Große Freude bei den Wonseeser Vereinen: Der Lions-Club Kulmbach-Plassenburg spendierte 1500 Euro für die Jugendarbeit. Bei der Scheckübergabe waren Vertreter der Kinder- und Jugendfeuerwehr, der Spielvereinigung Wonsees, der Gartenbauverein, der Dorfjugend Schirradorf, der Landjugend Großenhül und des Posaunenchor Wonsees dabei und freuten sich über den Zuschuss. Foto: Sonny Adam
Große Freude bei den Wonseeser Vereinen: Der Lions-Club Kulmbach-Plassenburg spendierte 1500 Euro für die Jugendarbeit. Bei der Scheckübergabe waren Vertreter der Kinder- und Jugendfeuerwehr, der Spielvereinigung Wonsees, der Gartenbauverein, der Dorfjugend Schirradorf, der Landjugend Großenhül und des Posaunenchor Wonsees dabei und freuten sich über den Zuschuss. Foto: Sonny Adam
Der Lions-Club Kulmbach-Plassenburg spendierte dem Markt Wonsees 1500 Euro. Verwendet werden soll das Geld zur Förderung von Kinder- und Jugendarbeit, erklärte Past-Präsident Bernd Sesselmann bei der Scheckübergabe im Wonseeser Rathaus.
Per Gemeinderatsbeschluss hat der Markt Wonsees entschieden, dass die Kinder- und Jugendfeuerwehr und die Spielvereinigung Wonsees mit je 400 Euro gefördert werden sollen. Die Gartenbauvereine, die Dorfjugend Schirradorf, die Landjugend Großenhül und der Posaunenchor Wonsees erhalten je 100 Euro.
Insgesamt bedenkt der Lions-Club Kulmbach-Plassenburg 22 Kommunen im Landkreis Kulmbach. "Jeder bekommt 1500 Euro, wir setzen 33 000 Euro für die Jugendarbeit ein", betonte der Vorsitzende des Lions-Hilfswerkes Gunter Heckel. Bei der Spendenübergabe im Wonseeser Rathaus waren Schatzmeister Gerhard Müller und der Lions-Vizepräsident Benedikt Drempetic sowie Bürgermeister Andreas Pöhner sowie Vertreter der bedachten Vereine zugegen. Sonny Adam
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren