Wonsees
anschaffung

Salz muss nicht mehr weggeschaufelt werden

Katharina Müller-Sanke In Wonsees geht der Winterdienst ab sofort noch reibungsloser. Statt der losen Lagerung, wird das Streusalz nämlich nun über ein Silo...
Artikel einbetten Artikel drucken
Stephan Albert, Rolf Vieth und Bürgermeister Andreas Pöhner freuen sich über die Installation des neuen, 60 Tonnen Streusalz fassenden Silos. Foto: Katharina Müller-Sanke
Stephan Albert, Rolf Vieth und Bürgermeister Andreas Pöhner freuen sich über die Installation des neuen, 60 Tonnen Streusalz fassenden Silos. Foto: Katharina Müller-Sanke
Katharina Müller-Sanke

In Wonsees geht der Winterdienst ab sofort noch reibungsloser. Statt der losen Lagerung, wird das Streusalz nämlich nun über ein Silo abgefüllt. Das bedeutet eine enorme Arbeitserleichterung für Bauhofmitarbeiter Rolf Vieth und seine Kollegen.
Bis vor einigen Jahren musste das Streusalz nämlich Schaufel für Schaufel erst in die Lagerhalle und danach noch in das Fahrzeug geschafft werden. Am Tag kommen da leicht drei Tonnen zusammen. Eine harte Arbeit. In den letzten drei Jahren nun war wenigstens die Anlieferung des Salzes maschinell passiert.
Nun geht auch das Einfüllen in das Räumfahrzeug ohne größere Anstrengung und innerhalb von Minuten. Dadurch kann der Salzstreuer morgens früher starten und die Arbeiter tun sich leichter. Bei dem neuen Silo muss das Räumfahrzeug einfach druntergefahren werden. Das Salz wird dann automatisch eingeschüttet.
Stephan Albert von der Firma Südwestdeutsche Salzwerke AG hat das Silo am Mittwochmorgen übergeben. Das Unternehmen beliefert Wonsees mit jährlich rund 60 Tonnen deutschem Streusalz. In der Region haben schon einige Gemeinden ein solches Silo.
Die 30 000 Euro Baukosten sind gut angelegt. Davon ist Bürgermeister Andreas Pöhner überzeugt. Er sagt: "Das Silo bedeutet für uns eine große Platzersparnis, weil das Salz nun aus der Halle weg ist, und für die Arbeiter ist es natürlich bequemer und einfacher - zeitgemäßer eben." Das Silo, das 60 Tonnen Salz fasst, besteht aus Glasfaserkunststoff. Ein äußerst haltbares Material, das vom Salz nicht angegriffen wird und das sich für solcherlei Silos daher ideal eignet.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren