Der Erntedankgottesdienst bot für den Posaunenchor Azendorf-Peesten den passenden Rahmen, um die treuen Bläser Lothar Böhmer (50 Jahre) und Günter Teichelmann (25 Jahre) auszuzeichnen. Die Ehrung nahm Harald Neumann vor.
Lothar Böhmer spielt Flügelhorn in der zweiten und ersten Stimme und wurde noch von Obmann Andreas Pfautsch ausgebildet.
Günter Teichelmann erwarb sich seine musikalischen Kenntnisse für ein Tenorhorn unter Anleitung des ehemaligen, viel zu früh verstorbenem Obmannes Roland Neumann. Er spielt im Bass und hat zusätzlich die Chorleiterprüfung mit Erfolg abgelegt. Aus beruflichen Gründen kann er momentan dieses Amt leider nicht ausüben.
Der Posaunenchor Azendorf-Peesten besteht aus 14 Bläsern und kann auf eine 113-jährige Geschichte zurückblicken. Neben der regelmäßigen Ausgestaltung von Gottesdiensten in Azendorf, Peesten und den umliegenden Kirchengemeinden erfreut man auch Gemeindemitglieder bei Geburtstagen mit Chorälen und modernen Stücken. red