Coburg
hausfriedensbruch

Großer Aufruhr in Fitnessstudio

Weil ein 45-jähriger Coburger am frühen Dienstagabend in einem Fitnesscenter in der Bahnhofstraße die Kundschaft belästigte, wollte der 49-jährige Betreiber...
Artikel einbetten Artikel drucken
Weil ein 45-jähriger Coburger am frühen Dienstagabend in einem Fitnesscenter in der Bahnhofstraße die Kundschaft belästigte, wollte der 49-jährige Betreiber des Studios den Störenfried, der selbst nicht Mitglied des Studios ist, des Gebäudes verweisen. Der aggressive Coburger attackierte daraufhin den Personal Trainer. Wie die Polizeiinspektion Coburg berichtet, schlug der aggressive Typ dem Trainer auf die Brust und zerriss ihm das T-Shirt.
Da sich der Coburger bei Eintreffen der Polizeistreife äußerst aggressiv zeigte und sich gegen sämtliche polizeiliche Maßnahmen zur Wehr setzte, musste er zu Boden gebracht und gefesselt werden. In der Coburger Polizeidienststelle wurde er in Gewahrsam genommen. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den renitenten Coburger wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie Hausfriedensbruchs. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren