Nach dem Austritt Alexander Muthmanns aus der Freie-Wähler-Landtagsfraktion hat die Fraktion am Mittwoch beschlossen, das vakant gewordene Amt eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden bis zum Ende der Legislaturperiode nicht nachzubesetzen - und sich auf zwei Stellvertreter zu beschränken.
Weitere Beschlüsse betrafen laut einer Pressemitteilung unter anderem die Besetzung des Rundfunkrats des Bayerischen Rundfunks - dorthin entsenden die Freien Wähler den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Thorsten Glauber. Glauber wird künftig auch dem Haushaltsausschuss des Landtags angehören. Fraktionssprecher für Regional- und Landesentwicklung wird Kommunalexperte Joachim Hanisch.
Er geht für die FW zauch in die Enquete-Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern". red