Harsdorf

Fahrzeug für die Ewigkeit

Einen nagelneuen Iveco-Kleintransporter mit Mannschaftskabine kaufte die Gemeinde Harsdorf für die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes. Der Übergabezerem...
Artikel einbetten
In Harsdorf wurde ein nagelneuer Iveco-Kleintransporter mit Mannschaftskabine für den Bauhof in Dienst gestellt. Dafür musste die Gemeinde 44 300 Euro hinblättern.  Foto: Werner Reißaus
In Harsdorf wurde ein nagelneuer Iveco-Kleintransporter mit Mannschaftskabine für den Bauhof in Dienst gestellt. Dafür musste die Gemeinde 44 300 Euro hinblättern. Foto: Werner Reißaus
Einen nagelneuen Iveco-Kleintransporter mit Mannschaftskabine kaufte die Gemeinde Harsdorf für die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes. Der Übergabezeremonie wohnte nahezu der komplette Gemeinderat bei.
Bürgermeister Günther Hübner verwies darauf, dass das 6-Tonnen-Gefährt mit neuestem Motor und Kosten von 44 300 Euro geleast wurde. Hübner: "Wir haben eine gutes Produkt ausgesucht, und ich hoffe, dass unsere beiden Mitarbeiter Oliver Dörfler und Andreas Stein damit unfallfrei fahren, das ist für mich ganz wichtig."
Die Anschaffung war notwendig, weil das bisherige Fahrzeug nicht nur in die Jahre gekommen ist, sondern durch einen Motorschaden auch seinen Geist aufgegeben hat. Die Auslieferung des neuen Autos erfolgte durch die Iveco Bayern GmbH in Nürnberg. Der Kundenberater des Herstellers, Raymund Bauer, stellte in Harsdorf fest: "Ihr habt etwas für die Ewigkeit gekauft!"
Werner Reißaus
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren